Abo
  • Services:
Anzeige

Zorn: Macromedia setzt auf Eclipse

Macromedia tritt der Eclipse Foundation bei

Macromedia ist der Eclipse Foundation beigetreten und will auf Basis der freien Entwicklungsumgebung ein Entwicklerwerkzeug für die nächste Generation von so genannten "Rich Internet Applikationen" (RIA) entwickeln.

Die Software mit Codenamen "Zorn" soll es erlauben, webbasierte Applikationen zu entwickeln, deren auf Flash basierende Benutzeroberfläche denen von Desktop-Software in nichts nachstehen soll. Zorn wird sich in erster Linie an professionelle Entwickler richten, denen Macromedia damit eine Reihe von Werkzeugen an die Hand geben will, um auf Basis von Macromedia Flex Webapplikationen mit einem Flash-Frontend umzusetzen.

Anzeige

Macromedia tritt dabei der Eclipse Foundation als "Add-In Provider" bei und arbeitet auf dieser Basis unter anderem mit Actuate, BEA, Borland, IBM, Mercury, Novell und SAP zusammen, die ebenfalls bei Eclipse aktiv sind. So hofft Macromedia, von dem wachsenden Ökosystem rund um Eclipse profitieren zu können.


eye home zur Startseite
Peter S. 07. Jun 2005

lol, du frickler

chri-st 06. Jun 2005

RIAs sind aber keine websites



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient GmbH, München
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen
  3. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  2. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  3. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  4. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  5. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  6. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  7. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  8. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  9. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  10. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    Anonymouse | 16:58

  2. Re: Wozu auch..

    becherhalter | 16:57

  3. Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    David64Bit | 16:56

  4. Re: Was Facebook so löscht

    divStar | 16:55

  5. Re: "Überraschung"

    SelfEsteem | 16:55


  1. 16:59

  2. 16:21

  3. 16:02

  4. 15:29

  5. 14:47

  6. 13:05

  7. 12:56

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel