• IT-Karriere:
  • Services:

USA: Apple nimmt iPods für Recycling-Zwecke zurück

10 Prozent Rabatt auf den Kauf neuer iPods bei Rückgabe eines alten

In den USA nimmt Apple ab sofort gebrauchte iPods kostenlos zurück und verspricht, sie einem Recyling-Prozess zuzuführen. Zudem erhält man beim Kauf eines neuen iPods 10 Prozent Rabatt, wenn man sein altes Gerät abgibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Hintergrund der Aktion sind vornehmlich die in den iPods verbauten Akkus. Zuvor berechnete Apple zumindest in den USA eine Rücknahmegebühr von 30,- US- Dollar pro Gerät.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Sie sind nicht wechselbar, sondern fest in das Gerät eingebaut. Derzeit hat Apple mit diesen Energiespendern ein Problem: Einige iPod-Kunden hatten gegen Apple geklagt, da die iPod-Akkus oft nur vier bis fünf Stunden anstelle der versprochen zehn durchgehalten hätten. Wenn Akkus in iPods der neueren Generation innerhalb einer auf zwei Jahre verdoppelten Garantiezeit kaputt gehen, werden sie nun von Apple kostenlos ersetzt. Alternativ erhalten die Kunden einen Gutschein über 50,- US- Dollar.

Wer seinen iPod aber lieber abgeben will, erhält in den USA in den Apple Shops 10 Prozent Rabatt auf sein neues Gerät. Apple verspricht, das Recycling in den USA durchzuführen und keine gefährlichen Abfälle im Ausland zu entsorgen.

Eigentlich ist es aber nicht nötig, nur wegen eines alten Akkus den iPod wegzuwerfen, denn mittlerweile bieten auch hier zu Lande einige Spezialbetriebe wie beispielsweise iPodLife oder iPodUpgra.de den Akkuwechsel an. Bei iPodLife kostet dies inkl. Einbau 55,- Euro, bei iPodUpgra.de 59,- Euro. Wer lötbegabt ist, kann die Akkus auch einzeln für 35,- Euro inkl. Versand bestellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)

Marcel Viva 23. Okt 2006

Nun, ich habe mehrmals www.podmod.de getestet, das hat prima geklappt. Die kommen von...

Martin Winter 07. Jun 2005

Danke! Werd ich wahrscheinlich auch machen (aber erst in 2 Jahren.

Ich:)-Nochmal 06. Jun 2005

Der Iriver kostet aber auch 100 Euro mehr und das was der hat ist meineserachtens grö...

Ich:) 06. Jun 2005

Jep, hast recht, es is wirklich beschissen dass Apple Akkus fest einbaut, is...

andreasm 06. Jun 2005

... sind einfach eine FEHLKONSTRUKTION! Sowas ist doch wohl eine totale Unverschämtheit...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /