Abo
  • Services:
Anzeige

USA: Apple nimmt iPods für Recycling-Zwecke zurück

10 Prozent Rabatt auf den Kauf neuer iPods bei Rückgabe eines alten

In den USA nimmt Apple ab sofort gebrauchte iPods kostenlos zurück und verspricht, sie einem Recyling-Prozess zuzuführen. Zudem erhält man beim Kauf eines neuen iPods 10 Prozent Rabatt, wenn man sein altes Gerät abgibt.

Hintergrund der Aktion sind vornehmlich die in den iPods verbauten Akkus. Zuvor berechnete Apple zumindest in den USA eine Rücknahmegebühr von 30,- US- Dollar pro Gerät.

Sie sind nicht wechselbar, sondern fest in das Gerät eingebaut. Derzeit hat Apple mit diesen Energiespendern ein Problem: Einige iPod-Kunden hatten gegen Apple geklagt, da die iPod-Akkus oft nur vier bis fünf Stunden anstelle der versprochen zehn durchgehalten hätten. Wenn Akkus in iPods der neueren Generation innerhalb einer auf zwei Jahre verdoppelten Garantiezeit kaputt gehen, werden sie nun von Apple kostenlos ersetzt. Alternativ erhalten die Kunden einen Gutschein über 50,- US- Dollar.

Anzeige

Wer seinen iPod aber lieber abgeben will, erhält in den USA in den Apple Shops 10 Prozent Rabatt auf sein neues Gerät. Apple verspricht, das Recycling in den USA durchzuführen und keine gefährlichen Abfälle im Ausland zu entsorgen.

Eigentlich ist es aber nicht nötig, nur wegen eines alten Akkus den iPod wegzuwerfen, denn mittlerweile bieten auch hier zu Lande einige Spezialbetriebe wie beispielsweise iPodLife oder iPodUpgra.de den Akkuwechsel an. Bei iPodLife kostet dies inkl. Einbau 55,- Euro, bei iPodUpgra.de 59,- Euro. Wer lötbegabt ist, kann die Akkus auch einzeln für 35,- Euro inkl. Versand bestellen.


eye home zur Startseite
Marcel Viva 23. Okt 2006

Nun, ich habe mehrmals www.podmod.de getestet, das hat prima geklappt. Die kommen von...

Martin Winter 07. Jun 2005

Danke! Werd ich wahrscheinlich auch machen (aber erst in 2 Jahren.

Ich:)-Nochmal 06. Jun 2005

Der Iriver kostet aber auch 100 Euro mehr und das was der hat ist meineserachtens grö...

Ich:) 06. Jun 2005

Jep, hast recht, es is wirklich beschissen dass Apple Akkus fest einbaut, is...

andreasm 06. Jun 2005

... sind einfach eine FEHLKONSTRUKTION! Sowas ist doch wohl eine totale Unverschämtheit...


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 06. Jun 2005

Apple startet iPod-Recycling



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  4. MD ELEKTRONIK GmbH, Waldkraiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  2. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  3. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  4. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  5. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  6. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  7. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  8. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  9. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  10. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    Mornefindon | 10:20

  2. Re: Testgerät Defekt? Falsch getestet...

    Pornstar | 10:20

  3. Re: So sehr ich autonomes Fahren cool finde...

    BlaM 4cheaters.de | 10:19

  4. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    DeathMD | 10:19

  5. 2027

    VigarLunaris | 10:17


  1. 10:15

  2. 10:00

  3. 09:00

  4. 07:49

  5. 07:43

  6. 07:12

  7. 14:50

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel