• IT-Karriere:
  • Services:

US-Sammelklage: Palm nimmt defekte PDAs zurück

US-amerikanische Käufer eines Palm M100, M105 oder M125 kriegen Ersatz

Im Rahmen einer Sammelklage vor einem US-Kammergericht in Los Angeles hat Palm eine Einigung mit der Klägerpartei erzielt, wonach der Hardwarehersteller die Käufer eines Palm M100, M105 oder M125 mit einem Ersatzgerät entschädigt, wenn sie ihr Gerät einschicken. Hintergrund der gerichtlichen Auseinandersetzungen sind Fehlfunktionen in den erwähnten Geräten, die einen Datenverlust beim Batteriewechsel zur Folge haben, auch wenn man sich genau an die Anleitung des Herstellers hält.

Artikel veröffentlicht am ,

Grund sind zu schwach ausgelegte Kondensatoren, die für die kurze Zeit des Batteriewechsels den Speicherstand aufrechterhalten sollten. Wer in den USA am oder nach dem 1. Juni 1999 eines der Geräte erworben hat, kann dieses kostenlos an Palm zurücksenden. Beizulegen ist eine eidesstattliche Versicherung, dass man durch einen Batteriewechsel Daten verloren hat, obwohl man sich an die Anleitungshinweise gehalten hat, und ein ausgefülltes Formular, das man online als PDF herunterladen kann.

Das Ersatzgerät kann ein neues oder wiederaufbereitetes gleichwertiges bzw. höherwertiges Gerät sein. Da die Modelle Palm M100, M105 und M125 längst nicht mehr produziert werden, dürfte man in den meisten Fällen einen der Nachfolger erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Ralph Stenzel 06. Jun 2005

Zur Selbsthilfe greifen: http://www.klein-aber-fein.de/bildarchiv/2003-02-15/ Gruß, Ralph

frodo 06. Jun 2005

Weiss jemand wie der Prozess für Betroffene in Europa aussieht? Kann das mit der lokalen...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /