Canon LaserBase MF5770: Multifunktionssystem mit Monolaser

Automatischer Dokumenteneinzug für 50 Blatt

Canon hat mit dem LaserBase MF5770 ein Multifunktionsgerät mit eingebautem Monochrom-Laser vorgestellt, das mit serienmäßigem Ethernet-Netzanschluss ausgerüstet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät soll 20 Schwarz-Weiß-Kopien bzw. Ausdrucke pro Minute bei einer interpolierten Auflösung von 1.200 x 600 dpi ausgeben können. Eine Vorwärmzeit ist dabei nach Herstellerangaben nicht erforderlich. Das Gerät bietet Kopierfunktionen wie elektronisch sortierte Ausgabe oder eine 2-auf-1-Kopie. Der automatische Dokumenteneinzug (ADF) kann bis zu 50 Seiten autonom einziehen. Daneben steht eine Papierkassette für einen Papiervorrat von bis zu 250 Blatt zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
Detailsuche

Der Farbscanner liefert eine Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi und eine Farbtiefe von intern 48 Bit. Die im Lieferumfang enthaltene Software ermöglicht die automatische Konvertierung der Vorlagen in das PDF-Format oder einige Einstellungen zur Bildoptimierung.

Der LaserBase MF5770 ist als Stand-alone-Fax mit einem 4 MByte großen Fax-Seitenspeicher ausgerüstet. Das integrierte Faxmodem arbeitet mit 33,6 Kbps.

Das Multifunktionssystem soll ab Juli 2005 für 449,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  2. Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
    Carvera
    CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

    Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /