Abo
  • Services:

Canon bringt zwei neue Einsteiger-Scanner

CanoScan LiDE 60 und CanoScan LiDE 25 mit 1.200 dpi Auflösung

Canon bringt mit dem CanoScan LiDE 60 und dem CanoScan LiDE 25 zwei neue Scanner auf den Markt, die mit einer Auflösung von bis zu 1.200 dpi daherkommen und ihren Strom über den USB-Port beziehen. Die Einsteigermodelle bieten Funktionen wie Scan-to-PDF und automatische Bildoptimierung mit QARE Level 3.

Artikel veröffentlicht am ,

QARE Level 3 (Quality Automatic Retouch and Enhancement) bietet neben der automatischen Staub- und Kratzerentfernung Funktionen wie Farbrekonstruktion und Kornunterdrückung. Neu ist eine Gegenlichtkorrektur, mit der Scans von Motiven, die in starkem Gegenlicht aufgenommen wurden, durch gezielte Anpassung der Gammawerte in den betroffenen Bildbereichen optimiert werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der LiDE 25 bietet als Nachfolger des LiDE 20 eine höhere Auflösung von maximal 1.200 x 2.400 dpi. Der LiDE 60 ist Nachfolger vom LiDE 35. Der LiDE 60 besitzt dank der 48-Bit-Farbtiefe weitere Funktionen für optimierte Ausdrucke: Easy Color Matching Print für bessere Resultate bei der direkten Kopie der Vorlage mit einem Drucker. Darüber hinaus sollen durch Verwendung des großen Farbraumes Adobe RGB realistischere Ergebnisse erzielt werden. Der LiDE 60 verfügt über eine USB-2.0-Schnittstelle und soll eine Prescan-Geschwindigkeit von nur ca. 9 Sekunden ermöglichen.

Beide Scanner sind mit den typischen Knöpfen ausgestattet, die Programme zum Scannen, Kopieren und Versenden per eingelesenen Vorlagen per E-Mail aufrufen. Bei beiden Geräten liegt ScanSoft OmniPage SE zur Texterkennung und ArcSoft PhotoStudio zur Bildbearbeitung bei.

Die "Fast-Multi-Scan"-Funktion scannt bis zu zehn Fotos in einem Durchgang mit automatischer Schräglagenkorrektur und Speicherung der Scans in separaten Dateien. Hierzu muss ein Mindestabstand von 1 cm zwischen den einzelnen Bildern und zu den seitlichen Rändern eingehalten werden.

Beide Modelle sollen ab Juli 2005 im Handel erhältlich sein - der LiDE 60 für 79,- Euro und der LiDE 25 für 59,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

A.W.G. 06. Jun 2005

Hättst du Bock mal darüber zu reden, was du mit bauartbedingten Schwächen meinst? Ich...

eleitl 06. Jun 2005

Bei jedem neuen LiDE Modell erst erkundigen, ob's supported ist. Viele sind es nicht.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /