• IT-Karriere:
  • Services:

PC-Spezialist fusioniert mit Akcent

Neues Unternehmen Synaxon soll Wettbewerb mit Discountern besser gewachsen sein

Die Unternehmen PC-Spezialist und Akcent fusionieren und wollen künftig gemeinsam unter dem Namen Synaxon auftreten. PC-Spezialist hat dabei 75 Prozent der Aktien an Akcent übernommen, die Akcent-Aktionäre beteiligen sich im Gegenzug an PC-Spezialist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der heute geschlossene Vertrag gilt rückwirkend zum 1. Januar 2005, steht aber noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrates von PC-Spezialist. Auf der nächsten Hauptversammlung am 1. Juli 2005 sollen die Aktionäre von PC-Spezialist zudem die Umfirmierung in die Synaxon AG beschließen.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau

"Synaxon ist dann mit den Franchise- und Kooperationsmarken PC-Spezialist, Microtrend, iTeam und Akcent der mit Abstand größte IT-Kooperationsbetreiber in Europa", meint Frank Roebers, Vorstandssprecher bei PC-Spezialist. Das neue Unternehmen soll mehr als 2.350 Partnerbetriebe und 3 Milliarden Euro Außenumsatz unter einem Dach vereinen.

Durch den Zusammenschluss wollen beide Unternehmen künftig besser mit Discountern und großen Systemhauskonzernen konkurrieren können. Zudem will man für Distributoren und Hersteller attraktiver werden. Dennoch sollen alle Kooperationen weiterhin ihre Eigenständigkeit behalten, auch das Management soll nicht verändert werde. Verträge mit Lieferanten, Herstellern, Partnern und Dienstleistern behalten ihre Gültigkeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Kritiker 06. Jun 2005

Nur grob ... Es ging darum, dass ohne Rücksprache mit Acer ein Posten Notebooks weit...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

      •  /