Abo
  • Services:
Anzeige

Xda Mini - WindowsCE-Smartphone auch bei O2

Tri-Band-Smartphone mit 1,3-Megapixel-Digitalkamera

Nach T-Mobile bringt nun auch O2 die kleine Variante des WindowsCE-Smartphones der Xda- bzw. MDA-Baureihe von HTC auf den Markt. Das bei O2 Xda Mini getaufte Gerät entspricht - wie nicht anders zu erwarten - dem MDA compact von T-Mobile, bietet also identische Leistungsdaten.

Der Xda mini enthält eine Digitalkamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln, um damit Bilder knipsen zu können. Zudem verfügt das Gerät über einen TFT-Touchscreen, der maximal 65.536 Farben bei einer WindowsCE-typischen Auflösung von 240 x 320 Pixeln darstellt. Über den Touchscreen werden auch die wesentlichen Funktionen des Mobiltelefons gesteuert; eine Handy-Klaviatur gibt es also nicht.

Anzeige

Xda mini
Xda mini
Im Xda mini steckt ein XScale-Prozessor von Intel, der mit 416 MHz gestaktet ist. Der RAM-Speicher beläuft sich auf 64 MByte und kann per SD-Card-Steckplatz erweitert werden. Der Speicherkartensteckplatz unterstützt außerdem SDIO, so dass darüber Funktionserweiterungen vorgenommen werden können.

Der 108 x 58 x 18,2 mm messende Xda mini unterstützt als Tri-Band-Gerät die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS der Klasse 10 sowie Bluetooth. Mit einer Akkuladung erreicht das 150 Gramm wiegende Gerät nach Herstellerangaben eine Sprechzeit von lediglich drei Stunden und muss im Bereitschaftsmodus nach etwa sieben Tagen wieder an die Steckdose.

Die WindowsCE-Version PocketPC Phone Edition 2003 bietet neben PIM-Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung auch einen E-Mail-Client mit POP3- und IMAP4-Unterstützung sowie eine abgespeckte Version vom Internet Explorer. Außerdem sind auf dem Gerät die funktionsreduzierten Pocket-Versionen von Word, Excel und PowerPoint installiert.

O2 will den Xda mini Mitte Juni 2005 zum Preis von 179,99 Euro auf den Markt bringen. Der Preis gilt bei Abschluss eines 24-Monatsvertrag o2 Active 100.


eye home zur Startseite
knock 07. Jun 2005

Versteh ich trotzdem nicht. Wo liegt der Aufwand ein Handy zu einem Tri- oder Quad-Band...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Handle | 14:44

  2. Re: Empfehlung

    Lumumba | 14:31

  3. Re: Katastrophale UX

    schluchtenhacker | 14:26

  4. Re: Globale Menüleiste

    BLi8819 | 14:21

  5. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel