Zalman: Riesen-CPU-Kühler mit 92-mm-Lüfter und 3 Heatpipes

CNPS9500 soll selbst interne Wasserkühlungen übertreffen

Zalman hat auf der Computex in Taipeh den CNPS9500 LED CPU Cooler vorgestellt. Das monströse Gebilde aus Kupferlamellen, einem 92-mm-Lüfter und drei Heatpipes soll nach Herstellerangaben selbst interne Wasserkühlungen übertrumpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

CNPS9500
CNPS9500
Die Heatpipes sind wie die Ziffer 8 geformt und führen die Abwärme in den aus Kupfer hergestellten Kühlkörper, der aus extrem dünnen Finnen besteht, die ca. 0,2 mm dick sind. Der Lüfter ist zu allem Überfluss auch noch mit blauen LED gespickt, die im Dunkeln ein Lichtspektakel im Inneren des Rechners veranstalten.

Stellenmarkt
  1. Inbetriebnahme Koordinator (m/w/d) für Software
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Das Kühlsystem ist sowohl mit AMD Sempron/AMD 64 (Socket 754/939/940) als auch mit Intel Pentium 4 (Socket 775/478) kompatibel.

CNPS9500
CNPS9500
Der Zalman CNPS9500 LED CPU Cooler misst 85 x 112 x 125 mm und wiegt 498 Gramm. Die Umdrehungsgeschwindigkeit des Lüfters rangiert je nach Einstellung zwischen 1.350 und 2.600 Umdrehungen pro Minute, was Geräuschemissionen von ungefähr 18 bis 27,5 db(A) entwickeln soll.

Zum Preis und dem Erscheinungsdatum wurden noch keine Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Broot 06. Jun 2005

Das ist einfach nur Unsinn was du redest. Die Wakü benötigt auch mindestens 2 weitere...

Broot 06. Jun 2005

Sorry aber das ist gequirlte Kacke hoch 3 Wer nur Surfen und Tabellen erstellen will der...

tomacco 04. Jun 2005

Sei mir nicht böse, wenn ich am Wahrheitsgehalt dieser Aussage so meine Zweifel...

Casandro 04. Jun 2005

Bei LCD sind 60 Hz aber besser, da dort die Signale nicht so hochfrequenz sind. Aber...

G.o.D 04. Jun 2005

welche ideen meinst du? bunte kabel... oder... aeh... bunte kabel?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /