Abo
  • Services:

SpyToy: PlayStation 2 überwacht Kinderzimmer

EyeToy-Zusatzsoftware für kleine Agenten und Spione

Mit der Software SpyToy sollen Kinder die PlayStation 2 zur Überwachung ihres Zimmers einsetzen können - inklusive Gesichtserkennung und Bewegungsmelder. Allerdings wird die Software mit der alten EyeToy-Kamera wohl weniger Spaß machen als mit einer neuen Kamera, die Sony Computer Entertainment für die PlayStation 2 herausbringen will.

Artikel veröffentlicht am ,

SpyToy
SpyToy
Der EyeToy-Nachfolger soll einen Weitwinkel-Modus bieten. Dies dürfte für die sinnvolle Kinderzimmer-Überwachung auch vonnöten sein, anders wird es kaum möglich sein, das ganze Zimmer einzusehen. Die Gesichtserkennung von SpyToy dient dem Anlegen eigener Profile und Einstellungen - etwa um eine Video-Nachricht aufzunehmen, welche die PlayStation 2 dann bei mittels Kamera wahrgenommener Bewegung im Zimmer abspielt.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. AIRTEC Pneumatic GmbH, Reutlingen

Alle "Kinderzimmer-Betretungen" können als kurze vertonte Videoschnipsel oder Fotos (640 x 480 Bildpunkte) auf die Speicherkarte gebannt und später wieder betrachtet werden - Vor- und Zurückspulen sowie Zeitlupen-Funktion inklusive. Hierbei sollten andere dann vermutlich doch mal darauf achten, wo die PlayStation 2 plötzlich in der Wohnung platziert ist und ob sie unnatürlich lange eingeschaltet ist.

SpyToy
SpyToy
Zusätzlich zu den Überwachungsmodi soll SpyToy auch einige EyeToy-Mini-Spiele für angehende Agenten und Spione bieten. Dabei geht es um das Knacken von geheimen Codes, das Entschärfen von Bomben oder darum, per Satellit bestimmte Orte heranzuzoomen, um ein kriminelles Superhirn aufzuspüren.

SpyToy wird voraussichtlich im September 2005 zum Preis regulärer PlayStation-2-Spiele erhältlich sein. Wann die neue EyeToy-Kamera kommt, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

kato 04. Jun 2005

krass,wie herzlos bist du zu deiner playstation...

ps2 user 03. Jun 2005

denn so eine ps2 macht ja überhaupt keinen betriebs lärm und das kabel zur kamera ist...

Bibabuzzelmann 03. Jun 2005

http://www.specforcethegame.com/de/main.php Bei Amazon sind sie glaub schon alle, das...

lol 03. Jun 2005

ich hätte mir sowas gewünscht...dann hätte ich meinen bruder überführen können. aber ich...

Denis 03. Jun 2005

Definitiv nicht. Es ist nur eine Frage der Sicherheit und die Hürde wird ja...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /