Abo
  • Services:

Sun kauft StorageTek für 4,1 Milliarden US-Dollar

StorageTek soll in Suns Strukturen integriert werden

Mit StorageTek übernimmt Sun eines der führenden Unternehmen für Storage- und Lifecycle-Management-Lösungen. Aus der Kombination der beiden Unternehmen soll der weltweit größte Anbieter für Netzwerk-Computing und Daten-Management mit einem Umsatz von rund 13 Milliarden US-Dollar pro Jahr hervorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun zahlt an die StorageTek-Aktionäre 37,- US-Dollar pro Aktie in bar, so dass sich insgesamt ein Kaufpreis von rund 4,1 Milliarden US-Dollar ergibt. Das Board of Directors von Sun wie auch StorageTek hat der Übernahme bereits zugestimmt.

Die Unternehmen sind der Ansicht, dass sich die Produkte beider Unternehmen gut ergänzen und zu einem starken Portfolio zusammenfügen. Dabei will Sun StorageTek vollständig in die eigene Organisation integrieren. Der Abschluss der Transaktion ist für Sommer 2005 geplant, zuvor müssen noch die Aktionäre von StorageTek der Übernahme zustimmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /