Abo
  • Services:
Anzeige

Preiswertes 17-Zoll-Display mit 8 ms Reaktionszeit

Flottes Display mit bescheidener Ausstattung zum kleinen Preis

Mit dem FP71G+ stellt BenQ ein flottes 17-Zoll-Display für Einsteiger vor, das eine Reaktionszeit von 8 ms (6 + 2 ms) erreichen soll. Das Display kommt mit nur kleinem Funktionsumfang und auch ein DVI-Eingang fehlt.

Dabei erreicht der BenQ FP71G+ einen Kontrastwert von 500:1, einen Helligkeitswert von 300 cd/qm und eine physikalische SXGA-Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten bei 16,2 Millionen darstellbaren Fraben. Den Blickwinkel gibt BenQ horizontal mit 140 Grad und vertikal mit 130 Grad an. Zum Anschluss steht nur ein VGA-Eingang zur Verfügung.

Anzeige
BenQ FP17G+
BenQ FP17G+

Optional kann das Disply auch mit VESA-Wandhalterung geliefert werden, der Fuß ist abnehmbar. Der Monitor ist sowohl nach ISO 13406-2 (Pixelfehlerklasse II) als auch nach TCO03 zertifiziert. Der Stromverbrauch soll bei 40 Watt liegen.

Im Lieferumfang sind eine Kurzanleitung, ein Netzkabel, ein Sub-D-VGA-Kabel, ein Handbuch und eine Treiber-CD enthalten. Der Preis soll bei 249,- Euro liegen, das Display noch im Juni 2005 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
LBee 03. Jun 2005

im handel kosten die dinger 219 euro (http://www.computer-cash-carry.de). wobei ich mir...

Cluster 02. Jun 2005

Tja, schau mal auf die "Flohmärkte" für TFTs, vielleicht findest Du noch ein Exemplar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Dann eben nicht

    hum4n0id3 | 19:39

  2. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    derdiedas | 19:23

  3. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    derdiedas | 19:17

  4. Re: schnell gelangweilt

    plutoniumsulfat | 19:08

  5. Re: vm's

    Neuro-Chef | 19:06


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel