Abo
  • Services:

Spieletest: Pac-Pix - Pac-Man zum Selbermalen

Screenshot #3
Screenshot #3
Für Abwechslung sorgen ein paar Boss-Kämpfe sowie zusätzliche Objekte, die im Spielverlauf gezeichnet werden können. Einerseits gibt es Pfeile, mit denen in späteren Levels auch Objekte auf dem oberen Screen "erledigt" werden können - man zeichnet sie also unten auf dem Pad und sie machen sich auf dem Weg in den oberen Screen. Und dann gibt es noch Bomben, die ebenfalls per simpler Geste gemalt und dann durch Anhängen einer Zündschnur zum Explodieren gebracht werden.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Screenshot #4
Screenshot #4
Optisch und akustisch bietet Pac-Pix wenig Besonderes, das Spiel verlässt sich mehr auf sein innovatives Konzept. Eben das schafft es allerdings nicht, auch auf wirklich längere Zeit zu motivieren - nach den ersten sehr faszinierenden Spielstunden wird leider nur zu offensichtlich, dass die Entwickler kaum Ideen hatten, wie sich das Ganze auf Dauer abwechslungsreich gestalten lassen kann.

Pac-Pix ist exklusiv für das Nintendo DS erhältlich und kostet im Handel etwa 35,- Euro.

Fazit:
Pac-Pix hat leider das gleiche Problem wie schon einige andere Nintendo-DS-Spiele zuvor: Die Spielidee ist genial, in den ersten Minuten ist man förmlich geplättet, wie einfach und gut das Zeichnen von Pac-Mans gelingt. Mit der Zeit wird das Ganze aber schnell zu monoton und repetitiv - die Entwickler lassen es leider an Einfällen mangeln, die auch nach den ersten tollen Stunden noch fesseln können. Eine tolle Tech-Demo zum Angeben ist Pac-Pix allemal, ob das den Preis von 35,- Euro rechtfertigt, muss aber wohl jeder selbst entscheiden.

 Spieletest: Pac-Pix - Pac-Man zum Selbermalen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 149€ (Bestpreis!)
  4. ab 399€

Kein Kostverächter 09. Jun 2005

Behauptet ja auch niemand. Der 18. Geburtstag markiert die Volljährigkeit. Ob man...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /