• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: RAW-Unterstützung für Longhorn kommt

Auch RAW-Viewer für XP in der Entwicklung

Microsoft, Adobe, Canon, Fujifilm und Nikon arbeiten für Longhorn an einer Unterstützung der mit den meisten semiprofessionellen und professionellen Digitalkameras erstellbaren "RAW"-Dateien. Bislang musste man sich auf Spezialsoftware verlassen, die entweder von den Herstellern selbst oder im Rahmen von Bildbearbeitungssoftware mitgeliefert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders unangenehm ist dies, wenn man beispielsweise nur eine kurze Übersicht in Form von Thumbnails einsehen wollte. Diese Funktion, die in vielen Windows-Funktionen für JPEG, GIF und einige andere Bildformate vorhanden ist, funktioniert mit RAW-Bildern derzeit nicht.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München, Zwickau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main

In Longhorn will man diese Funktion künftig einbauen. Zudem kündigte Microsoft ein Zerftifizierungsprogramm an, das auch anderen RAW-Codecs als von den genannten Kameraherstellern offen stehen soll. Die Initiative OpenRAW fordert hingegen eine Offenlegung der Herstellerformate, da man fürchtet, dass diese sonst z.B. bei Modellwechseln keine Softwareunterstützung mehr erhalten, was Archivierungen unmöglich machen würde. Nikon hatte sich zuletzt den Unmut von Software-Entwicklern und Fotografen zugezogen, weil ein Teil der Daten, die die Kamera D2X schreibt, verschlüsselt wurde.

Auch für XP soll noch eine RAW-Datenunterstützung herausgebracht werden, teilte Microsoft ohne Datumsangabe mit. Der "Microsoft RAW Image Thumbnailer and Viewer for Windows XP" sei derzeit in der Entwicklung. Neben der Kleinansicht von Bildern soll er auch Canon- und Nikon-RAW-Dateien über den Windows Explorer ausdrucken können. Diese Funktion soll sich auch in der künftigen "Digital Image Suite" finden.

Die meisten Profi-Fotografen nutzen das Rohdatenformat ihrer Digitalkameras, da es ungleich bessere Ausgangsdaten für die digitale Bildbearbeitung bietet als das JPEG-Format. Hier sind beispielsweise (in Maßen) die Belichtungswerte, die Farbtemperaturen und ähnliche Parameter nachträglich mit weniger oder gar keinem Qualitätsverlust änderbar, was bei JPEGs auf Grund der verlustbehafteten Kompression und anderen Datenreduktionen gegenüber dem RAW-Format nur sehr schlecht möglich ist.

Mit der RAW-Integration in Longhorn sollen die unterschiedlichen Formate wie Codecs behandelt und zentral beispielsweise von Bildbearbeitungen, die diese Funktion nutzen können, mitverwendet werden. Dazu soll eine entsprechende API angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 19,99
  3. (-66%) 16,99€
  4. 11,99€

GRiNSER 02. Jun 2005

es geht darum soviele hersteller wie möglich zu unterstützen! da leider alle ihr eigenes...

noquarter 02. Jun 2005

da gibts tausende programme, im artikel geht es aber darum das der windows das ohne...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

      •  /