Abo
  • IT-Karriere:

Nexuiz - Freier Shooter nutzt DarkPlaces-Engine

Multi-Player-Spiel steht in Version 1.0 zum Download bereit

Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit ist der freie FirstPerson-Shooter Nexuiz jetzt in der Version 1.0 veröffentlicht worden. Das Multi-Player-Spiel für Windows, Linux und demnächst MacOS X steht unter der GPL und basiert auf einer stark veränderten Quake-Engine.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Den Kern bildet LordHavoc's Engine DarkPlaces, eine stark modifizierte Quake-Engine, deren Code wenig mit der Original-Quake-Engine zu tun hat, aber dennoch normale Quake-Mods unterstützt. Sie verspricht eine deutlich realistischere Darstellung, z.B. wenn Gegenstände zu Boden fallen, und bietet unter anderem Explosionen in 32-Bit-Farben mit Alpha-Blending.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Zudem unterstützt DarkPlaces Lichteffekte in Echtzeit, Stencil-Shatten, Bump-Mapping, Gloss sowie Bloom und bietet einen komplett neu geschriebenen Netzwerk-Code. So können bis zu 64 Spieler auf einem Server gegeneinander antreten.

Screenshot #8
Screenshot #8
Nexuiz selbst konzentriert sich auf Multi-Player-Games im Deathmatch-Modus. Dabei bringt der Download 161 MByte auf die Waage, einschließlich 17 Maps, 28 spielbaren Charakteren und 10 Music-Tracks. Das Spiel läuft unter Windows und Linux (x86 und x86_64), Unterstützung für MacOS X soll in den nächsten Tagen folgen.

Alle Teile von Nexuiz, d.h. die verwendete Game-Engine, die Textures, die Maps, die Sounds und die Modelle unterliegen der GPL. Das gesamte Paket kann unter nexuiz.com heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Daddy 03. Jul 2006

nanana, nicht alle amis.. nur die Regierung und das Militär! ;) Man gerät wirklich...

w00zla 03. Jul 2006

RICHTISCH!!!!!!!! Und wer UT spielt ohne Q3A zu würdigen ist für mich eh untendurch...

Linux... 27. Dez 2005

echt nett das game endlich mal n gutes spiel was nativ unter linux läuft

Sasch 04. Jun 2005

Hallo, möchte hiermit auf die Deutsche Nexuiz Community aufmerksam machen, unser Forum...

fischkuchen 04. Jun 2005

Habs gerade nochmal gespielt, die map dm16, und es macht tierischen Spaß :) Und bitte...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /