Abo
  • Services:
Anzeige

Biometrie-Reisepass mit RFID-Chip kostet 59,- Euro

Keine Speicherung der biometrischen Daten in einer Zentraldatei

Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat in Berlin den neuen Reisepass mit biometrischen Merkmalen vorgestellt. Damit führt Deutschland als einer der ersten EU-Staaten den EU-Reisepass ein. Die Ausgabe der neuen biometriegestützten Reisepässe soll ab dem 1. November 2005 beginnen. Die Reisepässe werden einen Chip enthalten, in dem zunächst ein digitales Foto gespeichert wird.

Ab März 2007 werden in neuen Pässen zusätzlich zwei Fingerabdrücke gespeichert. Der elektronische Pass - kurz ePass genannt - erlaubt eine elektronische Überprüfung, ob der Nutzer des Dokuments tatsächlich der Passinhaber ist.

Anzeige

Zudem soll der neue elektronische Reisepass mit einem RFID-Chip ausgestattet sein. Dabei handele es sich um einen zertifizierten Sicherheitschip mit kryptographischem Coprozessor, auf dem neben den bisher üblichen Passdaten auch biometrische Merkmale gespeichert werden. Die Integrität und die Authentizität der in dem RFID-Chip gespeicherten Daten soll über eine digitale Signatur gesichert werden. Der Chip soll durch einen Zugriffschutz nicht unbemerkt ausgelesen werden können.

Biometrie-Reisepass mit RFID-Chip
Biometrie-Reisepass mit RFID-Chip

"Mit Biometrie wird das Reisen sicherer und einfacher. Die Ausstellung biometrieunterstützter Reisepässe in Europa ist ein Baustein im Kampf gegen organisierte Kriminalität und den internationalen Terrorismus", meint Bundesinnenminister Otto Schily.

Mit dem neuen Reisepass setzt Deutschland eine internationale Vereinbarung um, die die Sicherheit des internationalen Reiseverkehrs durch Einführung biometrischer Merkmale in Pässen erhöhen soll. Alle Staaten der Europäischen Union sowie viele weitere Staaten wie Japan, USA, Australien, Russland oder die Schweiz bereiten derzeit ebenfalls die Ausgabe entsprechender Pässe vor. Rechtsgrundlage der Einführung neuer Pässe in der EU ist die im Januar in Kraft getretene EU-Verordnung über Normen für Sicherheitsmerkmale und biometrische Daten in Pässen und Reisedokumenten. Sie verpflichtet alle EU-Mitglieder zur Ausgabe der neuen Pässe.

Biometrie-Reisepass mit RFID-Chip kostet 59,- Euro 

eye home zur Startseite
DGPunkt 16. Apr 2008

Aber Hauptsache erstmal zurückwettern, wenn jemand etwas Negatives schreibt, was?!? Ich...

kimmi 10. Jan 2007

ja ja so ist das was enthält das???

Hügette - Alfonsa 29. Aug 2006

olli 01. Feb 2006

Da haste! Gerade mal zwei Stunden benötigten holländische Hacker, um die Verschlüsselung...

T.Gebert 12. Jan 2006

hab mir mal auf der website http://www.beel.org/epass die leseproben angeschaut. kann ich...


willuhn.de - buzzword factory / 01. Aug 2005

Digitale Signatur NOW!!1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. Bite AG, Filderstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,00€ (Vergleichspreis 319€)
  2. (u. a. MDR-10RC für 44,00€ und MDR-1A für 129,00€)
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Wozu?

    Niaxa | 01:06

  2. Ist fast gekauft...

    jack56 | 01:04

  3. Re: suche lte-tablet, das auch mal lädt

    Gladiac782 | 00:46

  4. Re: stand by 1 monat?

    Bujin | 00:46

  5. Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    Siliciumknight | 00:18


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel