Zwei ungewöhnliche MSI-Grafikkarten

Für die meisten Kunden wohl erschwinglicher und praktischer ist MSIs ebenfalls neu vorgestellte Geminium VIII / RX800 - eine mit ATIs für die Mittelklasse abgespecktem Grafikchip Radeon X800 XL, die sowohl einen AGP- als auch einen PCI-Express-x16-Steckplatz besitzt und somit Besitzern von AGP-Systemen beim Wechsel zu PCI-Express nicht zum Neukauf aller Komponenten zwingt. Derartige Grafikkarten sind sehr selten - die erste Karte dieser Art dürfte die mit einem Rendition-V2200-Grafikchip bestückte AGP/PCI-Hybrid-Grafikkarte "Bonny & Clyde" vom nicht mehr existenten Hersteller Jazz Multimedia gewesen sein. Hier musste per Jumper der Betriebsmodus gewählt, das Bracket auf die andere Seite gesteckt und die Karte gedreht eingebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  2. Principal Solution Designer (m/w/d) Sales / Pricing cloud applications
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
Detailsuche

Bei der Geminium VIII / RX800 sitzt die AGP-Schnittstelle am unteren Rand, am oberen die PCI-Express-x16-Schnittstelle. Schaut man sich das von Hexus.net geknipste Foto der Hybrid-Grafikkarte an, so fragt man sich, wie die Karte befestigt wird - das Bracket mit den Schnittstellen wird per Kabel an die Karte angebunden und ist mit dieser anscheinend nicht fest verbunden. Ob die Grafikkarte damit nur durch den AGP- oder PCIe-Grafiksteckplatz und somit entsprechend unsicher gehalten wird, konnte Golem.de noch nicht in Erfahrung bringen.

Preise und Verfügbarkeiten der beiden ungewöhnlichen MSI-Grafikkarten sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Zwei ungewöhnliche MSI-Grafikkarten
  1.  
  2. 1
  3. 2


PT2066.7 01. Jun 2005

Irrst Du vielleicht bei der Bezeichnung ? Hies die Karte nicht vielleich "ELSA Winner...

Rizzo 01. Jun 2005

wo kann man das Ding kaufen? wie teuer?

d43M0n 01. Jun 2005

Hast du dir das Bild dieser Karte angeschaut? Das Slotblech ist getrennt und nur über 2...

gamer.noob 01. Jun 2005

lol fast alles im PC gibt es dann Doppelt/2in1: amd64 mit zwei Kernen Nvidias Grafikchips...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Jolly: Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang
    Jolly
    Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang

    Das Jolly-Modul wird von einem der Co-Gründer des Arduino-Projektes entwickelt. Es ergänzt das Standard-SoC um ein WLAN-Modul.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Halbleiterfertigung in Europa: Wir haben keine Zeit zu verlieren
    Halbleiterfertigung in Europa
    "Wir haben keine Zeit zu verlieren"

    Noch im Februar 2022 will die Europäische Union ihre Pläne zum European Chips Act, also der Halbleiterfertigung in der EU, veröffentlichen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /