Abo
  • Services:

DSL: Tiscali beendet Sonderaktion, aber ...

... aus dem Sonderangebot wird nun ein regulärer DSL-Flatrate-Tarif

Wiederholt hatten Tiscali und Congster ihre zeitlich befristeten Flatrate-Sonderangebote für T-DSL-Nutzer verlängert, nun macht Tsicali aus der Sonderaktion ein reguläres Angebot. Während es die Billig-Flatrates bei Tiscali nun also auf Dauer gibt, verlängert Congster sein Sonderangebot nochmals bis zum 30. Juni 2005.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DSL-Flat von Tiscali kostet nun dauerhaft 8,90 Euro im Monat, bislang war das entsprechende Angebot immer als zeitlich befristete Sonderaktion angepriesen worden. Die Flatrate kann derzeit mit allen Geschwindigkeitsstufen von T-DSL genutzt werden; ob dies auch ab 1. Juli 2005 für T-DSL 6000 gilt, ist aber unklar.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Flatrates DSL 2000 und 3000 sind auch weiterhin ohne Bereitstellungsgebühren erhältlich, bei DSL 1000 fallen weiterhin 24,95 Euro für die Bereitstellung an. Zudem erhalten Einsteiger bis zum 15. Juni 2005 einen WLAN-Router umsonst, Wechsler zahlen 29,90 Euro.

Auch die optionale VoIP-Flatrate ist weiterhin für 8,90 Euro erhältlich. Die Vertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten.

Congster verlängert seine "Special Flat Aktion" wieder einmal, nun bis zum 30. Juni 2005. Die T-DSL-Flatrate der T-Online-Billigmarke gibt es für 9,99 Euro im Monat. Auch dieser Tarif kann mit allen heute verfügbaren T-DSL-Geschwindigkeiten genutzt werden. Zum Start von T-DSL 6000 will Congster aber ein spezielles Tarifangebot für die neue T-DSL-Geschwindigkeit machen.

Voraussetzung für die Nutzung der Congster-DSL-Tarife ist ein bestehender T-DSL-Anschluss.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Pointer 02. Jun 2005

Ohne nachzuforschen glaube ich kaum das Du die 6Mbit zum 2Mbit-Preis bekommst *bg* Und ja...

martin_ 01. Jun 2005

warum abzocke? Du hast Dich doch für XX Monate gebunden, beim auto kann man ja...

ai ai ai über... 01. Jun 2005

wow!!! wo auch immer du das zeug her hast...ICH WILL ES AUCH!

d 01. Jun 2005

Na ich nhemen sie noch war abllerdings mehr als normale tarifänderung nicht als...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /