• IT-Karriere:
  • Services:

Weblisten.com macht dicht

Musik-Download-Dienst stellt Angebot wegen rechtlicher Schwierigkeiten ein

Das spanische Musik-Download-Portal Weblisten.com hat seine Pforten geschlossen - lange war es der Musikindustrie ein Dorn im Auge. Nun gibt Weblisten.com offenbar nach und stellt seinen Betrieb ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund einer rechtlichen Auseinandersetzung sei die Website geschlossen, heißt es nun unter Weblisten.com. Das 1997 gegründete spanische Unternehmen Weblisten.com bot aktuelle Musik weltweit zum Download an, sowohl in Form von WMA- als auch MP3-Dateien. Abgerechnet wurden die Downloads über eine monatliche Pauschale.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Weblisten.com berief sich dabei auf Verträge mit der spanischen Verwertungsgesellschaft "Sociedad General de Autores y Editores" (SGAE), der Künstlervereinigung Artistas Intérpretes o Ejecutantes (AIE) sowie der Asociation de Geston de Derechos Intelectuales (AGEDI), die Interessen der spanischen Plattenlabels vertritt. Man verfüge dadurch über die notwendigen Lizenzen für den Onlineverkauf der angebotenen Musik, hatte Weblisten.com stets betont. Diese seien nicht geographisch beschränkt, so dass die Tätigkeit des Unternehmens in Deutschland wie auch den übrigen europäischen Ländern legal sei. Diese Auffassung wollte ein Gericht in Madrid offenbar wiederholt nicht teilen, denn Weblisten.com hat sein Angebot aus dem Netz genommen.

Die Musikindustrie hatte mehrfach betont, Weblisten.com sei in Deutschland ein illegaler Musikdienst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

bubi 10. Mai 2006

Na,na, wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen. Deutsches Recht,greift ja wohl...

Werner Adam 02. Jun 2005

Nun haben "die" es also geschafft und weblisten platt gemacht. Dabei möchte ich nur mal...

Sora 01. Jun 2005

Interessante Frage. Ich geh mal davon aus daß der Dienst mit spanischen Kunden allein...

Sora 01. Jun 2005

Würd mich auch interessieren, was für dich "richtige" Musik ist. Davon abgesehen: Ich...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /