Abo
  • Services:

Infinity Ward plant Call of Duty 3

Call of Duty 2 kommt im Herbst 2005 für PC und Xbox 360

Activisions erfolgreicher WKII-Shooter Call of Duty wird auch nach dem noch für den PC und die Xbox 360 in Entwicklung befindlichen zweiten Teil fortgesetzt. In einer Stellenausschreibung für einen Spieleprogrammierer verriet Call-of-Duty-Entwickler Infinity Ward, dass Call of Duty 3 (COD3) kommen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Call of Duty 2 (Xbox 360)
Call of Duty 2 (Xbox 360)
In einer Stellenausschreibung für einen "Senior Next-Gen Programmer (New IP and COD3)" verriet Infinity Ward, dass man derzeit Teams für kommende Call-of-Duty-Titel sowie für noch ungenannte neue Spiele aufbaue. Im Speziellen sucht Infinity Ward erfahrene Konsolenentwickler, die mit den PC-Entwicklern des Unternehmens an Spielen für PC- und Next-Generation-Konsolen arbeiten. Infinity Ward hat die Stellenausschreibung mittlerweile geändert und den Hinweis auf Call of Duty 3 entfernt.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Call of Duty 2 (Xbox 360)
Call of Duty 2 (Xbox 360)
Das erste Call-of-Duty-Spiel erschien 2003 für den PC und wurde ein Add-On ("United Offensive") ergänzt. Call of Duty 2 wird derzeit von Infinity Ward selbst für PC und Xbox 360 entwickelt - auf beiden Systemen soll der Shooter weitgehend identisch sein, auch optisch. Spielerisch soll sich Call of Duty 2 deutlich vom PC-Vorgänger absetzen: Activision verspricht eine neue Spiel-Engine mit besserer Grafik und besserer KI, realistischere Gefechte zwischen Einheiten und neue historische Kampagnen. Erlebt werden soll die Geschichte von vier verschiedenen Soldaten, die im Chaos des Zweiten Weltkriegs überleben müssen - Spieler sollen alle vier Geschichten separat erleben oder sich einfach in historische Schlachten begeben können.

Call of Duty 2 (Xbox 360)
Call of Duty 2 (Xbox 360)
Die Konsolenumsetzung von Call of Duty 2 für die PS2, den GameCube und die Xbox trägt den Zusatz "Big Red One" und wird diesmal von Activisions eigenen Studios Grey Matter und Treyarch entwickelt. Laut Activision wird es - wie "Call of Duty: Finest Hour" ein komplett anderes Spiel, also nicht nur einfach eine halbherzige Umsetzung der PC- bzw. Xbox 360-Version. Das für das eigenständige, Ende 2004 erschienene Konsolenspiel "Call of Duty: Finest Hour" (PS2, GameCube, Xbox) beauftrage, vormals unabhängige Entwicklerstudio Spark Unlimited, dem auch Medal-of-Honor-Entwickler angehören, wurde im Frühjahr 2005 von Atari aufgekauft.

"Call of Duty 2" (PC, Xbox 360) soll, ebenso wie "Call of Duty: Big Red One" (PS2, GC, Xbox), im Herbst 2005 erscheinen. Wann Call of Duty 3 erscheinen wird, ist nicht bekannt - da Programmierer gesucht werden, scheint man sich noch in der Planungsphase zu befinden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. ab 349€

BillieJoe 24. Mai 2006

Naja also. Call of Duty (1,2) ist schon en sau geiles Spiel aber die bekommt man so...

Silker 16. Mai 2006

Die werden das geiler machen, Cod2 war so zu sagen ein zwischen spiel und cod3 für den pc...

Ruffneck 08. Feb 2006

Das ist aber tatsächlich das deutsche 8,8cm Flugawehrgeschütz (als 88er gefürchtet), das...

ichmeinereineru... 02. Jun 2005

sie herr klass, also dieses forum ist ja sowas von besch...... (nicht euert!!!), warum...

drmaniac 01. Jun 2005

jetzt geht der Mist wieder los... früher wurde für xbox ps2 und pc entwickelt und damits...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /