• IT-Karriere:
  • Services:

Bugfix-Release KDE 3.4.1 erschienen

Kritischer Fehler in KPilot behoben

Mit der Version 3.4.1 erschien jetzt ein erstes Maintenance-Release von KDE 3.4, das vor allem kleinere Verbesserungen und eine erweiterte Übersetzung mitbringt. Neue Funktionen enthält KDE 3.4.1 nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wurden zahlreiche Fehler in den verschiedenen Teilen von KDE 3.4 bereinigt, angefangen bei den KDE-Bibliotheken wie kdecore oder khtml und kjs über Basis-Applikationen wie Konsole, Kicker oder Konqueror bis hin zu KPDF, Kopete und Kmail - darunter auch ein kritischer Fehler in KPilot, der Memos löschte, wenn man versuchte, diese zu synchronisieren. Eine detaillierte Auflistung bietet das entsprechende Changelog.

Stellenmarkt
  1. XENIOS AG, Heilbronn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Zudem wurden die Übersetzungen auf mittlerweile 50 Sprachen erweitert. Die KDE-Version 3.4 wurde ursprünglich Mitte März 2005 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht.

KDE 3.4.1 steht unter kde.org im Quelltext zum Download bereit. Zudem gibt es fertige Pakete für Conectiva sowie Kubuntu und mit Klax eine Live-CD mit der aktuellen KDE-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  3. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

Slark 31. Mai 2005

Sry, hab auf Grund plötzlicher Blindheit den Link nicht mehr auf KDE.org gefunden. Dabei...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
    •  /