Bugfix-Release KDE 3.4.1 erschienen

Kritischer Fehler in KPilot behoben

Mit der Version 3.4.1 erschien jetzt ein erstes Maintenance-Release von KDE 3.4, das vor allem kleinere Verbesserungen und eine erweiterte Übersetzung mitbringt. Neue Funktionen enthält KDE 3.4.1 nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wurden zahlreiche Fehler in den verschiedenen Teilen von KDE 3.4 bereinigt, angefangen bei den KDE-Bibliotheken wie kdecore oder khtml und kjs über Basis-Applikationen wie Konsole, Kicker oder Konqueror bis hin zu KPDF, Kopete und Kmail - darunter auch ein kritischer Fehler in KPilot, der Memos löschte, wenn man versuchte, diese zu synchronisieren. Eine detaillierte Auflistung bietet das entsprechende Changelog.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkingenieur/-in (m/w/d)
    Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
Detailsuche

Zudem wurden die Übersetzungen auf mittlerweile 50 Sprachen erweitert. Die KDE-Version 3.4 wurde ursprünglich Mitte März 2005 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht.

KDE 3.4.1 steht unter kde.org im Quelltext zum Download bereit. Zudem gibt es fertige Pakete für Conectiva sowie Kubuntu und mit Klax eine Live-CD mit der aktuellen KDE-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl
Bitte nicht in Jamaika landen!

Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
Artikel
  1. Chrome: Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben
    Chrome
    Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben

    Google verfolgt Chrome-Nutzer angeblich auch im Inkognito-Modus. Gerichtsdokumente zeigen, dass Google die Probleme offenbar bewusst waren.

  2. Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
    Sonys Glaskolben-Lampe rockt

    Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Aufbauspiel: Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön
    Aufbauspiel
    Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön

    Kanalsysteme und Seen: Eine kommende Erweiterung für Anno 1800 hübscht die Städte auf. Spielerische Auswirkungen hat der Kaufinhalt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /