• IT-Karriere:
  • Services:

Professioneller Support für Debian auf IBM-Hardware

becom und Gonicus bieten gemeinsamen Debian-Support

Ab 1. Juli 2005 wollen becom und Gonicus gemeinsam einen Full-Service-Support für den professionellen Einsatz von Debian auf IBM-Servern anbieten. Gonicus hatte im April zusammen mit Softcon die viel beachtete Ausschreibung für das Linux-Projekt der Stadt München gewonnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Support-Angebot soll rund um die Uhr erreichbar sein und sich über die gesamte Serverpalette der IBM eServer von xSeries über pSeries und iSeries bis hin zur zSeries erstrecken. Aber auch andere Intel-Plattformen sollen unterstützt werden. Die beiden Unternehmen setzen dabei auf individuelle Service-Level-Agreements, die je nach Anwendungs- und Kundensituation ausgestaltet werden.

Stellenmarkt
  1. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden
  2. Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, Raunheim

"Mit diesem Schritt bieten wir Unternehmen und IT-Dienstleistern die Absicherung an, die für den Betrieb von unternehmenskritischen Lösungen auf Debian-Basis benötigt wird", begründet becom-Geschäftsführer Markus Hoffmann das neue Angebot. Gonicus setzt zusammen mit Softcon auch für das LiMux-Projekt auf Debian.

Becom bringt als IBM-Business-Partner Kenntnisse der Hardwareplattformen und auch Linux-Erfahrung mit, Gonics soll das Angebot durch umfassendes Linux-Know-how und eine langjährige Expertise insbesondere in Bezug auf Debian ergänzen. IBM fördert das Vorhaben aktiv und beabsichtigt, die Leistungen transparent in bestehende Support- und Projektleistungen von IBM für Linux zu integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Melanchtor 01. Jun 2005

zLinux in Form von SuSe Enterprise Server ist bei uns u.A. wegen der Supportproblematik...

g.e.l. ächter 31. Mai 2005

kT

Chefredaktor 31. Mai 2005

nur so als Hinweis, wir schreiben das Jahr 2005!


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /