• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens C75 mit VGA-Digitalkamera und Push-to-Talk

Tri-Band-Handy C75 mit E-Mail- und Instant-Messaging-Client

Mit dem C75 stellt Siemens ein neues Mobiltelefon der C-Klasse vor, das mit einer Digitalkamera bestückt ist und zudem Push-to-Talk unterstützt. Die VGA-Digitalkamera verfügt über ein 5fach-Digitalzoom und kann neben Schnappschüssen auch Videoclips aufnehmen. Im August 2005 soll das Tri-Band-Handy auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens C75
Siemens C75
Die VGA-Digitalkamera im Siemens C75 zeigt Bilder auf dem Display mit einer Auflösung von 132 x 176 Pixeln bei maximal 65.536 Farben. Die mit der Kamera aufgenommenen Bilder können mit einer passenden Software auf dem Mobiltelefon bearbeitet werden. Ein ansteckbares Blitzlicht hilft beim Bilderknipsen in dunkler Umgebung.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Siemens C75
Siemens C75
Im 103 x 44 x 17 mm messenden Mobiltelefon setzt Siemens 3D-Animationen in den Menüs ein und verpasste dem Gerät einen animierten Assistenten, der bei der Bedienung helfen soll. Für Bilder, MMS, Klingeltöne und Ähnliches steht ein Speicher von 10 MByte bereit. Das Tri-Band-Handy unterstützt die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS der Klasse 10.

Siemens C75
Siemens C75
Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein Browser gemäß WAP 2.0, eine Infrarotschnittstelle, ein E-Mail-Client mit POP3- und IMAP4-Unterstützung, ein Instant-Messaging-Client, eine Java-Engine sowie polyphone Klingeltöne und ein Organizer zur Terminverwaltung. Das 90 Gramm wiegende Mobiltelefon soll mit einer Akkuladung eine Gesprächszeit von rund 5,5 Stunden liefern und im Empfangsmodus knapp 13 Tage durchhalten.

Das Siemens C75 wird in den Farben Palladium und Light Silver auf den Markt kommen. Zunächst soll im August 2005 das Modell in Light Silver in den Handel kommen, während als Marktstart für die Palladium-Variante nur das dritte Quartal 2005 bekannt ist. Einen Preis für das Gerät konnte Siemens auf Nachfrage nicht nennen, auch wenn der Hersteller betont, dass es "preisgünstig" sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

audi666 31. Mai 2005

...und dass die Nachrichten kommentarlos im Nirvana verschwinden wenn der Empfänger sein...

san 31. Mai 2005

Also bei dem Design würde ich ja fast tippen dass SE und Siemens bei nem Dritthersteller...

ip (Golem.de) 30. Mai 2005

das CX75 ist von Siemens bereits angekündigt worden: https://www.golem.de/0503/36803.html


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /