• IT-Karriere:
  • Services:

4fach-SLI bei Gigabyte

Zwei Nforce4-SLI-Chipsätze auf einem Mainboard

Nvidia hatte es bereits in Aussicht gestellt, dass das "Scalable Link Interface" (SLI) nicht nur mit zwei, sondern auch mit vier GeForce-6-Grafikchips arbeiten kann. Allerdings sprach man dabei eher von zwei im Verbund arbeitenden Grafikkarten mit je zwei GeForce-6600-GT-Grafikchips - nun stellte Gigabyte ein SLI-Mainboard mit vier PCI-Express-Grafiksteckplätzen in Aussicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Gigabytes noch in Entwicklung befindliches Mainboard "GA-8N-SLI Quad" soll vier GeForce-6-Grafikkarten mit je einem Grafikchip oder zwei Dual-GPU-Grafikkarten beherbergen können, wie Tom's Hardware Guide in Erfahrung bringen konnte. Gegenüber Golem.de erklärte die deutsche Gigabyte-Niederlassung, dass sich immer zwei Grafikkarten per SLI verbinden lassen können - eine riesige SLI-Bridge zwischen vier Einzel-GPU-Grafikkarten ist demnach nicht zu erwarten, was auch auf den Betrieb von zwei SLI-Grafikkartengespannen hinweisen könnte. Demnach wäre nur mit den Dual-GPU-Grafikkarten echtes Vierfach-SLI zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover

Das Besondere am Mainboard ist aber nicht die Zahl der PCI-Express-Grafikkartensteckplätze, sondern der Einsatz von zwei verschiedenen Nforce4-Chipsätzen: Das für Sockel-775-CPUs gedachte GA-8N-SLI Quad setzt die Intel-Edition des Nforce4 SLI als Northbridge und den Nforce4 SLI für AMD-CPUs als Southbridge ein. Damit soll es genug PCIe-Lanes für zweimal PCI-Express 16x oder viermal PCI Express 8x geben, das schafften SLI-Mainboards mit nur zwei Grafiksteckplätzen bisher nicht.

Zu den restlichen bekannten Details des Mainboards zählen vier DDR-2-Speichersockel für insgesamt 4 GByte Speicher und vier Serial-ATA-II-Ports. Wann und für welchen Preis das Gigabyte GA-8N-SLI Quad auf den Markt kommen wird, wollte der Hersteller zwar noch nicht verraten, versprach aber, bald mit näheren Informationen herausrücken zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

SHADOW-KNIGHT 21. Jun 2005

Weder - noch! ...sonst wären wir uns ja beim Arbeitsamt/Sozialamt mal begegnet, gelle...

cs.noob 31. Mai 2005

JO, das mit den Treibern kann ich nur bestätigen!!! Hatte in meinem 10 Jährigen...

iason33 30. Mai 2005

oder den quadro fx von nvidia frag mich eh wann wer versucht vier von den dingern...

Sammy 30. Mai 2005

Keine Angst. Das ist noch nicht ganz ausgereift. Es geht schon noch in die Richtung...

Cfx 30. Mai 2005

Ach was, den gibt´s doch schon. Und gleichzeitig auch nicht. Dumm ist nur, dass Du ihn...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

    •  /