Spieletest: The Matrix Online - Doch lieber die blaue Pille?

Online-Rollenspiel mit viel ungenutztem Potenzial

Bis jetzt wurden Fans von "Die Matrix" nicht unbedingt verwöhnt - für viele waren die beiden Matrix-Film-Fortsetzungen enttäuschend und Atari konnte mit seinen Spielumsetzungen bisher nur bei den Verkaufszahlen punkten. Besser, aber leider auch nicht in jeder Hinsicht gelungen, ist da das englischsprachige Online-Rollenspiel "The Matrix Online", das in Europa seit April 2005 Fans in die Matrix lockt - dieser Spieletest lockt derweil mit drei Verlosungsexemplaren des Spiels.

Artikel veröffentlicht am ,

The Matrix Online (PC)
The Matrix Online (PC)
Entwickelt wird Matrix Online vom Entwicklerstudio Monolith, das mittlerweile zu Warner Bros. Interactive gehört. Monolith standen für das Online-Rollenspiel zudem die für die Matrix-Trilogie verantwortlichen Wachowski-Brüder zu Seite. Inhaltlich fängt das Spiel nach dem dritten Film an - Neo ist verschwunden und zwischen den Maschinen und Menschen herrscht eine Art fragiler Waffenstillstand. Zudem gibt es noch eine dritte Fraktion: die des Matrix-Kontrollprogramms Merowinger. Nun geht es darum herauszufinden, was mit dem Körper des verstorbenen Helden Neo geschehen ist - und welche Fraktion Morpheus mittlerweile in der Matrix hat töten lassen. In dieser Woche startete damit ein 64-MByte-Patch die Episode 1.3 der sich entwickelnden Matrix-Online-Geschichte.

Screenshot #1
Screenshot #1
Gemeinsam mit anderen "Redpills", sich ihrer virtuellen Umgebung bewussten Menschen, gilt es nun, auf Seiten der Menschen oder der Maschinen an der Geschichte teilzuhaben - wirklich aktiv mitwirken können aber nur hochstufige Charaktere, die dann auch eine Chance haben, auf mitunter von Gamemastern gesteuerte prominente Gestalten zu treffen. Die Charakterklassen von Matrix Online ähneln denen von Fantasy-Online-Rollenspielen - statt des Kämpfers gibt es den "Operative", statt des Magiers den "Hacker" und statt des Jägers oder Schamanen gibt es den "Coder", der sich seine Helfer selbst programmiert.

Während der Charaktererschaffung gilt es noch, den Grundcharakter des eigenen Helden zu definieren - statt zwischen Zwergen oder Elfen auszuwählen, muss man sich bei Matrix Online zwischen "fanatischen Selbstverbesserern", "inqusitorischen Genies" und Ähnlichem entscheiden. Dabei werden die Grundattribute jeweils unterschiedlich gestärkt - im Laufe des Spiels können dann durch das Sammeln von Erfahrungspunkten und dem resultierenden Erreichen bestimmter Stufen Attribute gesteigert sowie Fertigkeiten verbessert oder erlernt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: The Matrix Online - Doch lieber die blaue Pille? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


gjfhj 23. Jan 2006

Wenn es um den Support und die Account-Verwaltung geht, scheinen Warner Bros. Interative...

AfterWhoruNeo 27. Jul 2005

ich muss noch eins zum golem reporter sagen , dessen meinung es war das "die wow welt...

ck (Golem.de) 27. Jun 2005

Liebe Leser, hier nun die etwas verspätete Gewinnspielauswertung. Die drei Matrix-Online...

Rael 22. Jun 2005

Hallo, ja, es ist ein sehr ausgefeiltes Craftingsystem vorhanden, welches sich bei MxO...

OS - will mal... 30. Mai 2005

wann kommt endlich mal ein RPG in dem man nicht nur rumrennt und fade missionen erledigen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /