Abo
  • IT-Karriere:

Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation

Microsoft nennt Details zu Tabbed-Browsing-Funktionen im Internet Explorer 7

In einem Weblog hat Microsoft erste Details verraten, wie Tabbed-Browsing-Funktionen in die kommende Version des Internet Explorer implementiert werden. Wer erwartet hatte, dass Microsoft mit dem Internet Explorer 7 neue Wege im Bereich Tabbed Browsing geht, wird allerdings bitter enttäuscht: Denn Microsoft kopiert nur Altbekanntes und orientiert sich an dem, was Firefox vorlegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tabbed-Browsing-Funktion wird in der in diesem Sommer erwarteten ersten Beta vom Internet Explorer 7 standardmäßig aktiviert sein, berichtet Tony Schreiner, einer der Entwickler des neuen Microsoft-Browsers. Der Nutzer wird aber die Möglichkeit haben, Tabbed-Browsing bei Bedarf abzuschalten, so dass sich der kommende Internet Explorer wie die Vorversion verhält.

Inhalt:
  1. Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation
  2. Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation

Jedes Tab arbeitet dabei in einem einzelnen Thread, was den Browser schneller machen soll, aber auch mehr Ressourcen verbrauchen wird. Der Internet Explorer 7 erhält wie auch Firefox eine zentrale Adresszeile, deren Inhalt sich ändert, sobald zwischen den Tabs gewechselt wird. Auch die Navigationselemente für die Webseite residieren wie bei Firefox außerhalb der Tabs.

Microsoft wird also nicht das Bedienkonzept von Opera übernehmen, das in jedem Browser-Fenster Navigationselemente sowie eine eigene Adressleiste einbindet. Toolbars oder andere Erweiterungen für den Internet Explorer 7 will Microsoft jedoch im Unterschied zur Adresszeile innerhalb der Tabs einfügen. Nach Aussage von Microsoft hat man sich für die Art der Tabbed-Browsing-Implementierung entschieden, um die Kompatibilität etwa mit Erweiterungen zu gewährleisten.

Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

Sinbad 01. Jun 2005

ja, es gibt auch andere Browser-Aufsätze für den IE, die das Stück Software erträglich...

ran 01. Jun 2005

Da geb ich dir voll und ganz Recht! FF stinkt!

ashura 30. Mai 2005

Tach. *schnief* Das Einzige, was mir bei Opera noch fehlt: "Alles mit Flashget laden...

Ralf... 29. Mai 2005

nur das Programm wurde noch 'normal' programmiert ohne Betriebssystemintegration, net 1...

Albert Einstein 29. Mai 2005

Was habt ihr eigentlich immer mit eurem Open Source? 99,9% der Leute hier haben wohl...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /