Abo
  • IT-Karriere:

Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation

Microsoft nennt Details zu Tabbed-Browsing-Funktionen im Internet Explorer 7

In einem Weblog hat Microsoft erste Details verraten, wie Tabbed-Browsing-Funktionen in die kommende Version des Internet Explorer implementiert werden. Wer erwartet hatte, dass Microsoft mit dem Internet Explorer 7 neue Wege im Bereich Tabbed Browsing geht, wird allerdings bitter enttäuscht: Denn Microsoft kopiert nur Altbekanntes und orientiert sich an dem, was Firefox vorlegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tabbed-Browsing-Funktion wird in der in diesem Sommer erwarteten ersten Beta vom Internet Explorer 7 standardmäßig aktiviert sein, berichtet Tony Schreiner, einer der Entwickler des neuen Microsoft-Browsers. Der Nutzer wird aber die Möglichkeit haben, Tabbed-Browsing bei Bedarf abzuschalten, so dass sich der kommende Internet Explorer wie die Vorversion verhält.

Inhalt:
  1. Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation
  2. Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation

Jedes Tab arbeitet dabei in einem einzelnen Thread, was den Browser schneller machen soll, aber auch mehr Ressourcen verbrauchen wird. Der Internet Explorer 7 erhält wie auch Firefox eine zentrale Adresszeile, deren Inhalt sich ändert, sobald zwischen den Tabs gewechselt wird. Auch die Navigationselemente für die Webseite residieren wie bei Firefox außerhalb der Tabs.

Microsoft wird also nicht das Bedienkonzept von Opera übernehmen, das in jedem Browser-Fenster Navigationselemente sowie eine eigene Adressleiste einbindet. Toolbars oder andere Erweiterungen für den Internet Explorer 7 will Microsoft jedoch im Unterschied zur Adresszeile innerhalb der Tabs einfügen. Nach Aussage von Microsoft hat man sich für die Art der Tabbed-Browsing-Implementierung entschieden, um die Kompatibilität etwa mit Erweiterungen zu gewährleisten.

Tabbed Browsing: Internet Explorer 7 bringt keine Innovation 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)
  3. 33,95€

Sinbad 01. Jun 2005

ja, es gibt auch andere Browser-Aufsätze für den IE, die das Stück Software erträglich...

ran 01. Jun 2005

Da geb ich dir voll und ganz Recht! FF stinkt!

ashura 30. Mai 2005

Tach. *schnief* Das Einzige, was mir bei Opera noch fehlt: "Alles mit Flashget laden...

Ralf... 29. Mai 2005

nur das Programm wurde noch 'normal' programmiert ohne Betriebssystemintegration, net 1...

Albert Einstein 29. Mai 2005

Was habt ihr eigentlich immer mit eurem Open Source? 99,9% der Leute hier haben wohl...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

    •  /