AOL bestätigt Fehler in Netscape 8

Patch für kommende Woche angekündigt

Gegenüber US-Medien hat AOL den am gestrigen 26. Mai 2005 bekannt gewordenen Fehler in Netscape 8 bestätigt, der dazu führt, dass die XML-Funktionen im Internet Explorer deaktiviert werden. Der Chefentwickler aus dem Internet-Explorer-Team von Microsoft hatte daher empfohlen, zur Bereinigung des Problems Netscape 8 zu deinstallieren.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL stellt für die kommende Woche einen Patch in Aussicht, der das durch Netscape 8 verursachte Problem beheben soll. Bei der Installation von Netscape 8 wird ein Registry-Eintrag vom Internet Explorer so verändert, dass der Microsoft-Browser anschließend keine XML-Inhalte mehr anzeigen kann.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
Detailsuche

Da Netscape 8 diesen fehlerhaften Eintrag immer wieder automatisch vornimmt, kann man die XML-Funktionen im Internet Explorer nur durch eine Deinstallation von Netscape 8 wiederbeleben. Zudem muss - wie berichtet - ein Registry-Eintrag gelöscht werden, damit der Internet Explorer XML-Inhalte wieder korrekt anzeigt.

Bereits wenige Stunden nach dem Erscheinen der Final-Version von Netscape 8 mussten Anwender ein Sicherheits-Update einspielen, weil AOL den Browser aus unerfindlichen Gründen ohne die seit Tagen bekannten Sicherheits-Patches aus Firefox 1.0.4 veröffentlicht hatte. Der durch Netscape 8 verursachte XML-Fehler sorgt nun dafür, dass die Nutzer des Browsers die Software in der kommenden Woche wegen eines Fehlers von AOL abermals aktualisieren müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. HT Aero: Xpeng stellt fliegendes Auto vor
    HT Aero
    Xpeng stellt fliegendes Auto vor

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /