PhysX: Dollar-Preis für Physik-Beschleuniger bekannt

Ageia verkündet voraussichtlichen Preis der Erweiterungskarten

Mit der Physik-Berechnungshardware PhysX will Ageia deutlich realistischere Spiele ermöglichen und die PC-Entwicklung ähnlich beeinflussen wie die immer schnelleren 3D-Grafikkarten. Bis dato war nur bekannt, dass Ageia mit Asus und anderen Hardwareherstellern verhandelt, die PhysX-Steckkarten fertigen und vertreiben sollen - nun nannte Ageia erstmals deren voraussichtliche Preise.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Asus hat Ageia bisher nur eine prinzipielle Übereinkunft geschlossen, derzufolge Asus eigene PhysX-Steckkarten entwickeln und verkaufen werde. 100-prozentig in trockenen Tüchern scheint diese Abmachung bisher aber noch nicht zu sein. Beide Partner halten sich mit konkreten Ankündigungen deshalb noch zurück und wollen erst später mehr zu ihren gemeinsamen Plänen bekannt geben.

Stellenmarkt
  1. Senior System Engineer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit genügend Leistung für mehrere tausend bis zehntausend simulierbare Objekte soll PhysX deutlich realistischere 3D-Welten ermöglichen. Der PhysX-Chip soll speziell für die Simulation von Festkörpern, Flüssigkeiten, Kleidung und Haaren sowie Kollisionsberechnungen optimiert sein und bei den dafür nötigen Berechnungen um ein Vielfaches effizienter und leistungsfähiger als PC-Prozessoren sein.

Ageia erwartet erste marktreife PhysX-Steckkarten gegen Ende 2005 - passend zur Auslieferung erster davon profitierender Spiele, die dafür auf Ageias Software-Physik-Engine NovodeX setzen müssen. Diese nutzt sowohl Dual-Core-CPUs als auch die PhysX-Karten, sofern vorhanden. Nun nannte Ageia auch erstmals Preise: etwa 250,- bis 300,- US-Dollar sollen die PhysX-Steckkarten kosten. Wer hohe Realitätsansprüche hat, muss also in Zukunft nicht nur bei der Grafikhardware, sondern auch beim Physikbeschleuniger ordentlich Geld ausgeben. Aber was tut man nicht alles für die Simulation in viele Einzelteile zerberstender Gebäude, bombastischer Explosionen und sanft wallenden Haars?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

TelluR 22. Jul 2005

nur das bisher noch keine Cpu oder auch Gpu soviele Physik details berechnen kann wie...

@dada 12. Jul 2005

Pisa lässt grüßen ;)

Heintje 29. Mai 2005

oder noch früher bei den 386ern die extra FPU. mein erster und einzigster dual-core oder...

Heintje 29. Mai 2005

ob der anschluss nun auf der graka oder dem board ist, ist doch eigentlich egal. bei...

Blubber 29. Mai 2005

Über so eine Karte, dazu noch in Consumer-Preislage, würden sich glaube ich viele 3D...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /