Abo
  • Services:

snom 320: VoIP-Telefon mit Konferenzfunktion

Telefon mit eigenem Web-Server zur Nutzung mit dem PC

Mit dem VoIP-Telefon snom 320 stellt der Berliner Hersteller Snom Technology ein Gerät mit integrierter Freisprechmöglichkeit (Full Duplex) und Dreierkonferenzfunktion vor. Zum Wählen per PC sowie zur Konfiguration verfügt das Telefon über einen integrierten Web-Server.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eingebaute Konferenzfunktion soll die Audioqualität verbessern, indem es die Sprachverzögerung zwischen den Gesprächsteilnehmern minimiert. Zudem soll die benötigte Bandbreite um 33 Prozent geringer ausfallen als üblich und auch die zentralen Netzwerkkomponenten sollen dadurch entlastet werden.

snom 320
snom 320
Stellenmarkt
  1. I. G. Bauerhin GmbH, Gründau
  2. Software AG, verschiedene Standorte

Das snom 320 verfügt über ein zweizeiliges grafisches LC-Display sowie zwei programmierbare Tasten mit LEDs für einen schnellen Zugang zu den Nebenstellen. Anruferliste und Adressverzeichnis umfassen jeweils 100 Einträge. Anonyme Anrufer lassen sich aussperren, Anrufe automatisch annehmen und Klingeltöne auf des Telefon herunterladen.

Das VoIP-Telefon unterstützt unter anderem SIP, STUN, NAT, ENUM und kann hinter lokalen Proxies, IP PBXs oder über VoIP-Anbieter genutzt werden. Vor Lauschangriffen soll der von der Internet Engineering Task Force (IETF) entwickelte Sicherheitsstandard SRTP sorgen.

Zum Anschluss ans Netzwerk bringt das snom 320 zwei Ethernet-Ports mit. Es kann auch per "Power over Ethernet" mit Strom versorgt werden.

Das snom 320 soll für rund 230,- Euro ab sofort zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 915€ + Versand
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Seyfiali 13. Jul 2013

Hallo Ich habe eine nagelneues Snom 870 beim ebay vor 2 Monaten ersteigert (OVP etc) bei...

frameprey 26. Mai 2005

Ganz toll und den Netz Traffic für die anderen Teilnehmer bezahle ich dann oder wie ? Wie...

Sven 26. Mai 2005

Wird das dadurch erreicht, dass die Daten mit höherem Druck durch die Leitung gepresset...

Ingo 26. Mai 2005

Schade ist nur, das diese Firmware zumindest für das 190 das schön scheisse ist. Beim...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
    3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

      •  /