• IT-Karriere:
  • Services:

Nächster Aldi-PC kommt mit Pentium D

Dual-Core-Rechner in München als Prototyp gezeigt

Im Rahmen von Intels Vorstellung des Pentium D und des zugehörigen 945-Chipsatzes zeigte Medion den Prototypen eines neuen PCs. Dieser dürfte dem Vernehmen nach demnächst bei Aldi zu haben sein - samt Dual-Core-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Aldi-PC-Prototyp mit Pentium D
Aldi-PC-Prototyp mit Pentium D
Das Gehäuse und die Belüftung des gezeigten Modells entsprechen dem letzten Aldi-PC und werden laut Aussage des Unternehmens auch so für die nächsten Aktionsrechner erhalten bleiben. Medion vertreibt schließlich nicht nur über Aldi, sondern auch unter anderen Namen (wie etwa "Micromaxx" bei Karstadt) seine Rechner.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim, Fürth

Medion-Backpanel
Medion-Backpanel
Statt eines Standard-Gehäuselüfters gibt es wieder einen in der Seitenwand auf den Prozessor pustenden Rotor. Im Netzteil sitzt unten ein 12-Zentimeter-Lüfter, der die Warmluft durch das Netzteil nach außen drückt. Damit entfällt ein lärmender Lüfter an der Rückseite des Rechners. Auch das abgebildete eigenwillige Anschlussfeld will Medion beibehalten. Neben digitalen Audio-Ein- und Ausgängen findet sich dort auch der betagte parallelle Druckerport, der aber laut Medion immer noch nachgefragt wird - auch wenn man sich selbst nicht so ganz sicher ist, wer ihn wirklich benutzt.

Das in München vorgeführte Gerät arbeitet mit einem Pentium D 820 (2,8 GHz), also dem kleinsten Dual-Core-Prozessor von Intel. Ob der Rechner in dieser Bestückung so auch bei Aldi erscheint und wie teuer er sein wird, wollte Medion noch nicht verraten. Gespannt sein darf man aber in jedem Fall darauf, wie Aldi eine derartige Maschine bewerben will. Bisher standen hohe Gigahertz-Zahlen bei Aldi-PCs stets im Zentrum des Marketings - vielleicht heißt es ja in Zukunft "nimm 2". [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 19.95€
  3. (-58%) 24,99€
  4. (-63%) 11,00€

hmmmmmmmmmm 19. Jul 2007

ahja

Kai F. Lahmann 28. Mai 2005

ack, ein Slotblech für je 1 seriellen und parallelen und dann auf dem Board selbst...

MS-Admin 26. Mai 2005

sind gerade unter Hardware-Bastlern immer noch sehr beliebt. Ob es nun das LC-Display...

Maceo 26. Mai 2005

Na dann viel Spaß beim Verhökern. Wäre mir zu streßig und arbeitsaufwändig und zu...

Rechenpower-Bär 26. Mai 2005

Wie war das TPD von 300.....oder so ..Watt ??? oder mehr ;-) Aber mal ehrlich die von...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /