• IT-Karriere:
  • Services:

Marktstart für Intels Pentium D und 945-Chipsätze (Update)

Pentium D
Pentium D
Im Rahmen seiner Vorstellung der neuen Produkte im Mercedes-Benz-Hochhaus in München kündigte Intel jedoch auch einen neuen Single-Core-Prozessor an. Es ist der Pentium 4 670, der nun wie auch sein Pendant der 500er-Reihe mit 3,8 GHz und für OEMs für 851,- Dollar zu haben ist. In seinen Unterlagen empfiehlt Intel die 600er-Serie auch nach wie vor für den Einsatz in Bürorechnern, den Pentium D hält man zunächst für das "Digital Home" für geeigneter, sieht ihn aber auch gerne in professionell verwendeten Rechnern. In der Tat profitieren Multimedia-Anwendungen derzeit am ehesten von den zwei Kernen, da sie beispielsweise beim De- und Encoding von Medien leicht in mehrere Threads aufzuteilen sind.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart

Die neuen Prozessoren passen mechanisch in den bestehenden Sockel 775. Für den Pentium D sind jedoch neue Boards nötig, da Intel die Spannungsversorgung geändert hat. Umgekehrt laufen aber ältere Pentium 4 der 500er- und 600er-Serie auch in den neuen Mainboards.

Intel 945P
Intel 945P
Gegenüber dem bisher aktuellen Brot- und Butter-Chipsatz 915 sind die Neuerungen am für den Pentium D geeigneten Chipsatz 945 von geringer Zahl. Statt maximal DDR2-Speicher mit effektiv 533 MHz werden jetzt DDR2-Module mit effektiv 667 MHz unterstützt. Der Chipsatz kann leider weiterhin nur 4 GByte Speicher adressieren. Wer mehr Speicher benötigt muss zum 955X greifen, womit 64-Bit-Anwendungen dann auf bis zu 8 GByte Speicher zugreifen können.

Der 945 unterstützt Intels Fernwartungssystem Active Management.

Die Variante mit integrierter Grafik, der 945G, verfügt anders als der 945P über einen leicht modifizierten Grafikkern namens GMA950, der vor allem vom schnelleren Speicher profitiert - wenn man denn das noch sehr teure DDR2-667-SDRAM einsetzt. Da alle bisherigen LGA775-Prozessoren mit den 945-Chipsätzen laufen, unterstützen die neuen PC-Getriebe auch sämtliche FSB-Takte dieser CPUs von effektiv 533 über 800 bis 1.066 MHz.

Das Serial-ATA-Interface des 945 kann nun theoretisch 3 GBit Daten pro Sekunde übertragen. Die weiteren Eigenschaften entsprechen dem 955X und finden sich in einer früheren Meldung. Anders als der 955X arbeiten die 945-Chipsätze aber nicht mit Intels besonders kurzem Speicherpfad "PAT", der Speicherzugriffe nochmals etwas beschleunigen kann.

Die neuen Prozessoren und Chipsätze sind ab sofort verfügbar, im Laufe der nächsten Tage ist mit zahlreichen Ankündigungen von PC-Herstellern zu rechnen. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Marktstart für Intels Pentium D und 945-Chipsätze (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H Gaming-Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...
  2. 36,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  4. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)

ck (Golem.de) 26. Mai 2005

Das hätte es natürlich auch im Artikel heißen sollen, ich habe es nun korrigiert (GBit...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    •  /