Epson stellt neue LCD-Projektoren für Präsentationen vor

Nur analoger Eingang vorhanden

Die neuen Projektoren Epson EMP-760 und Epson EMP-765 sind für die mobile Präsentation gedacht und sollen mit 7 Sekunden besonders schnell einschaltbar und nach der Präsentation sofort wieder ohne Abkühlen mitnehmbar sein. Die LCD-Geräte bieten eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3-Panel-Technologie erzeugt drei einfarbige simultane Abbilder der Grundfarben Rot, Grün und Blau. Ein Prisma legt diese übereinander, wodurch ein einheitliches Bild entstehen soll, das das Auge des Betrachters nicht durch Farbblitzen oder Regenbogeneffekte stören soll.

Epson EMP-760
Epson EMP-760
Stellenmarkt
  1. CRM-Manager (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Beide Geräte bieten 2.500 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 400:1. Der EMP-760 ist ebenso wie das Schwestermodell mit einer Fast-Ethernet-Schnittstelle ausgerüstet. Der Epson EMP-765 kann auch noch in drahtlose Netzwerkumgebungen nach IEEE802.11g-Standard integriert werden, zudem bietet er einen Speicherkarten- und USB-Slot.

Die Projektoren sind auch für kleinste Konferenzräume geeignet: Schon aus einer Entfernung von zwei Metern bis zur Projektionswand ist ein 60-Zoll-Bild möglich. Zum Verstellen der Brennweite ist ein manuelles Zoom eingebaut, wobei die geringste Projektionsentfernung bei einem und die größte bei 10 Metern liegt. Damit lassen sich Projektionsdiagonalen von 1,2 bis 12 Metern erzielen.

Eine vertikale automatische Trapezkorrektur bietet Verstellwinkel von plus/minus 30 Grad. Beide Geräte verfügen nur über einen VGA-Eingang sowie einen Videoeingang für Composite und S-Video.

Die Lampe hat nach Herstellerangaben im Eco-Modus eine Lebensdauer von rund 3.000 Stunden. Das Lüftergeräusch wird mit 36dB(A) angegeben. Beide Geräte wiegen nur 1,8 kg und messen 193 x 276 x 70 mm.

Die Geräte sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Der Epson EMP-760 kostet 2.842,- Euro und der Epson EMP-765 3.016,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /