Sharkoon mit Raumklang-Headset für Einsteiger

Headset mit 4 Metern Kabel auch direkt an HiFi-Komponenten anschließbar

Nach dem etwas teureren USB-Headset Majestic 5.1 II folgt mit dem Cosmic 5.1 jetzt eine günstigere Einsteigerversion von Sharkoons Raumklang-Kopfhörer.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharkoons Cosmic 5.1 bietet wie der Majestic Raumklang über die Kopfhörer, wird jedoch nicht via USB, sondern über herkömmliche 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen. Ein beiliegender Cinch-Adapter soll zudem den Betrieb an HiFi-Hardware ermöglichen. Damit man nicht direkt vor dem DVD-Player sitzen muss, ist das Headset-Kabel vier Meter lang. Die Stromversogung des Cosmic 5.1 erfolgt über ein eigenes Netzteil.

Sharkoon Cosmic 5.1 - neuer Raumklang-Kopfhörer
Sharkoon Cosmic 5.1 - neuer Raumklang-Kopfhörer
Stellenmarkt
  1. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
Detailsuche

Für den Raumklang und den Basskanal sorgen je vier Lautsprecher in den gepolsterten Ohrmuscheln. Die Kontrollbox erlaubt zudem, die Signale für jeden Kanal einzeln in der Lautstärke zu verändern. Ein Verstärker sorgt dafür, dass der Raumklang nicht zu schwach ankommt.

Der Sharkoon Cosmic 5.1 soll ab sofort im Handel erhältlich sein, die Preisempfehlung liegt bei 39,- Euro. [von Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LL77 07. Jun 2005

habe mir den Zalman ZM-RS6F 5.1 gekauft... Der hat auch klinke stecker und ist auch ein...

Indyaner 26. Mai 2005

Dann sei doch so gut und bring mir doch bitte einen mit wenn er dich überzeugt hat =) ciao

derArbeitlose 25. Mai 2005

Hab mir neulich beim saturn passiv boxen gekauft für 17euro, usb mit klinken aufsatz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Roku Streambar: Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
    Roku Streambar
    Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro

    Roku kommt nach Deutschland und bringt parallel zu externen Streaminggeräten auch eine Soundbar, um den Klang des Fernsehers aufzuwerten.

  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks: Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
    Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks
    Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro

    Die Fire-TV-Sticks von Amazon bekommen Konkurrenz. Roku kommt nach langer Wartezeit mit seinen Streaming-Geräten nach Deutschland.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /