Abo
  • IT-Karriere:

Transparentes OLED mit 200 dpi

Universal Display Corporation arbeitet an Aktiv-Matrix-OLEDs

Die Universal Display Corporation hat ein transparentes, hochauflösendes Aktiv-Matrix OLED (AM-OLED) entwickelt. Die Displays sollen sich zur Wiedergabe von Videos eignen, in ausgeschaltetem Zustand aber transparent sein und damit neue Möglichkeiten erschließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das monochrome AM-OLED verfügt über 120 x 160 Pixel (QQVGA) bei einer Auflösung von 200 dpi. Da es in ausgeschaltetem Zustand transparent ist und nur einen geringen Stromverbrauch aufweist, soll es neue Anwendungen in den Bereichen Unterhaltung, Medizin, Helm-Visire für das Militär oder der Rettungstechnik erlauben.

Der Universal Display Corporation zufolge kommen dabei unter anderem TFT-Backplanes aus amorphem Silizium (a-Si) zum Einsatz, die von Professor Jin Jang an der Kyung Hee Universität in Seoul (Südkorea) entwickelt wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 4,32€
  3. 4,99€

Christoph 25. Mai 2005

Bei 120x160 Pixeln und einer Auflösung von 200 Punkten pro Zoll ist das Display ja so...

Andreas Ferheimer 25. Mai 2005

übereinander stapeln... nicht nebeneinander. Die Auflösung wäre dann 120 x 160 x 240

. 25. Mai 2005

...wenn die abgeschaltet sind sehen die von hinten wie von vorne aus.....transparent ;O)

Frühlingsfee 25. Mai 2005

Oder statt des normalen Fensterglas. Dann zeigt man die (böse) Welt da draussen immer mit...

erich 25. Mai 2005

Mehr zum Thema OLED-Dislays findet man unter: www.oled.at, oled-display.net


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /