Operation Spam Zombies: Mit Portsperren gegen Spam

Unfreiwilligen Spam-Versendern soll der Hahn zugedreht werden

Die US-Wettbewerbsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) will zusammen mit 35 Partnern aus den Regierungen von 20 Ländern gegen "Spam Zombies" vorgehen, also gegen mit Würmern und Viren befallene Heim-PCs, die zum Versand von Spam missbraucht werden. Mit der Möglichkeit, Spam durch diese so genannten Bot-Netze von Zombie-Rechnern zu routen, können Spammer den Ursprung ihrer E-Mails verschleiern.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieses Problem will die FTC zusammen mit Partnern nun im Rahmen der internationalen "Operation Spam Zombies" angehen. Dabei richtet man sich an Internet Service Provider (ISPs) und andere Anbieter von Internetzugängen, die man über die Problematik der gekaperten Zombies aufklären will. Rund 3.000 ISPs weltweit sollen angeschrieben und dazu aufgefordert werden, Schutzmaßnahmen für die eigenen Kunden zu ergreifen.

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Referent (m/w/d) Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
Detailsuche

Im Einzelnen sollen die ISPs aufgefordert werden, die zum Versand von E-Mails für gewöhnlich genutzten Ports zu sperren und Beschränkungen für E-Mail-Relays einzuführen. Zudem sollen Computer, die atypisch viele E-Mails versenden, identifiziert und daraufhin untersucht werden, ob die Rechner als Zombies missbraucht werden. Wenn nötig, sollen die Rechner in Quarantäne gestellt werden, bis das Problem beseitigt ist. Darüber hinaus sollen die Nutzer in einfachen Worten über das Problem aufgeklärt und ihnen einfache Mittel zur Beseitigung von Zombie-Code an die Hand gegeben werden.

In einer zweiten Phase sollen dann Spam-Zombies weltweit sowie die entsprechenden Provider identifiziert werden, um Letztere zu konkreten Maßnahmen aufzufordern.

Die FTC hat für das Zombie-Projekt eine spezielle Website eingerichtet. Auch Deutschland ist an der "Operation Spam Zombies" beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kennung Eins 08. Jun 2005

Das mit den Zertifikaten ist schonmal gar nicht so schlecht, denke ich. Sicherlich könnte...

Plasma 25. Mai 2005

Ein solcher "Zombie" verschickt seit über einem Jahr regelmäßig Mails mit schwachsinnigem...

.Sin. 25. Mai 2005

Har Har Har, unter verwandte Artikel: "Stubbs the Zombie - Neue Bilder vom untoten Action...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /