• IT-Karriere:
  • Services:

AMD veröffentlicht Pacifica-Spezifikation

Virtualisierungstechnik tritt gegen Intels Vanderpool an

AMD hat auf dem LinuxWorld Summit die Spezifikation für seine Virtualisierungstechnik "Pacifica" vorgelegt. Ähnlich wie Intels "Vanderpool" sollen Pacifica-Prozessoren die parallele Nutzung mehrerer Betriebssysteme auf einem System direkt unterstützen. Dabei soll die Technik in Server, Workstations Desktops und auch Notebooks zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Pacifica" soll die "Direct Connect Architektur" von AMDs 64-Bit-Prozessoren erweitern und Prozessoren und Speichercontroller um spezielle Funktionen zur Virtualisierung erweitern. Als Erweiterung traditioneller Ansätze einer Virtualisierung in Software soll Pacifica die Komplexität verringern und die Sicherheit von Virtualisierungslösungen erhöhen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin

AMD sucht dabei den Schulterschluss mit Softwarepartnern aus dem Bereich Virtualisierung. Konkret setzte AMD auf Microsoft, VMware und XenSource.

Pacifica soll im ersten Halbjahr 2006 in Client- und Server-Prozessoren von AMD verfügbar sein. Zudem kündigte AMD weitere Funktionserweiterungen für seine kommenden Single- und Dual-Core-Prozessoren an. Die Spezifikation von Pacifica steht ab sofort bei AMD zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hello_World 31. Dez 2005

So ein Quatsch. Intel produziert und verkauft nach wie vor IA64-Prozessoren. Für den...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /