• IT-Karriere:
  • Services:

Verbatim liefert DVD-R-Dual-Layer-Medien für 2-4fach aus

25 Minuten für 8,5 GByte

Der Speichermedienhersteller Verbatim hat die Verfügbarkeit von Dual-Layer-Medien angekündigt, die im DVD-R-Format 2- bis 4fach beschrieben werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die nach den DVD-R-DL-Spezifikationen gefertigten Medien bieten eine Kapazität von 8,5 GByte. Mit einer vierfachen Brenngeschwindigkeit sollen die Scheiben in rund 25 Minuten voll beschrieben werden. NEC, Pioneer, Plextor, Sony und weitere Hersteller haben nach Angaben von Verbatim Brenner für das neue 4x-DVD-R-DL-Format angekündigt.

In den USA sollen die Medien im 3er-Packet für rund 25,- US-Dollar verkauft werden, europäische Preise und Lieferdaten sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 7,99€
  3. 31,99€

Christian... 25. Mai 2005

Diese Rohlinge liegen seit ca. zwei Wochen beim MediaMarkt Weiterstadt im Regal. Ich habe...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
    3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

      •  /