Abo
  • Services:

Spieletest: Forza Motorsport - Gran Turismo für Xbox-Fahrer

Umfangreicher Rennspielhit von Microsoft

Für die Xbox gibt es eine ganze Reihe hervorragend aussehender und fantastisch spielbarer Rennspieltitel - allen voran natürlich Project Gotham Racing 2 und Rallysport Challenge 2. Eine standesgemäße Antwort auf Gran Turismo 4 fehlte allerdings - bis jetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Forza Motorsport (Xbox)
Forza Motorsport (Xbox)
Forza Motorsport soll mehr oder weniger Microsofts Version der Gran-Turismo-Reihe darstellen, und alleine die Eckdaten klingen schon beeindruckend. So wartet das Programm mit über 230 Fahrzeugen von mehr als 60 Herstellern auf - darunter fast alle berühmten Namen wie Ferrari, Porsche, Nissan, Mercedes-Benz, Honda, Chevrolet, Mazda oder Dodge. Auch in Sachen Kurse gibt es nichts zu meckern - über 40 Schauplätze stehen zur Auswahl, vom Stadtkurs in Japan bis zum Hockenheimring ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Inhalt:
  1. Spieletest: Forza Motorsport - Gran Turismo für Xbox-Fahrer
  2. Spieletest: Forza Motorsport - Gran Turismo für Xbox-Fahrer

Screenshot #1
Screenshot #1
Da sich Forza Motorsport als Simulation versteht, ist das Kontrollieren der Fahrzeuge zunächst mit einiger Einarbeitungszeit verbunden - jedes Auto verhält sich anders, wer mit den Eigenheiten nicht vertraut ist, wird kaum um die erste Kurve kommen. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich allerdings sehr einfach an die eigenen Fähigkeiten anpassen: Zum einen können die diversen Fahrhilfen wie ABS oder Traktionskontrolle deaktiviert werden, was ein Rennen auch für absolute Profis zu einer echten Herausforderung macht. Darüber hinaus gibt es aber auch eine "intelligente" Ideallinie - diese zeigt nicht nur den perfekten Weg an, sondern verfärbt sich auch entsprechend der eigenen Geschwindigkeit. Ist man zu schnell unterwegs, wird sie rot; bei einer grünen Markierung hingegen ist das jeweilige Tempo nahezu perfekt.

Forza Motorsport hat noch weitere Ideen implementiert, um sich von anderen Rennspielen zu unterscheiden. Zu nennen wäre da vor allem der "Drivatar". Dem Spieler steht die Möglichkeit frei, einem virtuellen Alter Ego die eigene Fahrweise beizubringen und ihn auf das eigene Fahrverhalten zu "trainieren". Danach kann dann zugeschaut werden, wie der Drivatar die Lehrgänge des Spielers in die Tat umsetzt - und dabei je nach vorherigem Spielertraining gut oder miserabel abschneidet.

Spieletest: Forza Motorsport - Gran Turismo für Xbox-Fahrer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. 3,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

saber 19. Jul 2007

soweit ich es gelesen habe ist ein 75 runden rennen auf der nordschleife das maximum...

Astra 26. Jun 2005

Hi kann mir einer sagen ob es bei Forza auch 24h Rennen gibt???? Gruss Astra

MOK 25. Mai 2005

"Xbox-Besitzer bekommen mit dem Spiel dennoch den besten realistischen Fahrsimulator für...

Kazap 24. Mai 2005

Stimmt mann sollte nicht wie ein gewisser Michael in die Kurve gehen um einen Platz...

ROFL 24. Mai 2005

die meisten leute, die mehr oder weniger professionell rennen auf europäischen strassen...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /