• IT-Karriere:
  • Services:

Leises Hybridnetzteil von Antec

500-Watt-Netzteil mit zuschaltbarem Lüfter

Auf Basis des lüfterlosen Phantom 350 stellt Antec mit dem Phantom 500 ein Hybrid-Netzteil vor, das den eingebauten Lüfter erst bei Bedarf zuschaltet. Die Schwelle, die überschritten werden muss, damit der Lüfter anspringt, ist dabei einstellbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Antec Phantom 500
Antec Phantom 500
Das Phantom 500 bietet drei Einstellungen für den Lüfterbetrieb an, je nach eingestellter Temperatur wird dann bei deren Überschreitung die Belüftung aktiviert. Ansonsten arbeitet das Netzteil wie sein Vorgänger lüfterlos.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  2. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf

Die sonst üblichen Beschränkungen der Combined Power soll das 500-Watt-Netzteil durch dedizierte Stromkreise umgehen können. Zudem besitzt das Phantom 500 zwei +12V-Schienen mit 17 bzw. 18 Ampere zur getrennten Speisung von Peripherie und Prozessor. Das Netzteil soll sich auch durch einen hohen Wirkungsgrad von maximal 82 Prozent auszeichnen, wodurch Hitze und Stromverbrauch laut Antec reduziert würden.

Das Netzteil ist mit dem ATX-2.01-Standard kompatibel, ältere Mainboards sind zudem über einen teilbaren Adapter versorgbar. Für SATA-Festplatten besitzt das Netzteil vier Anschlüsse und für PCI Express for Graphics (PEG) steht ein Anschluss zur Verfügung.

Das Phantom 500 soll ab sofort zu einem Preis von 190,- Euro im Handel erhältlich sein. Antec gewährt auf das Netzteil eine Garantie von drei Jahren. [von Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 8,49€
  3. (-83%) 6,99€

Martin Winter 24. Mai 2005

....es gibt vielleicht auch Menschen ,die sich nen Wohnzimmer-MediaPC bauen wollen, da...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Hollywood Interrupted: Wegen Coronavirus abgesagt
Hollywood Interrupted
Wegen Coronavirus abgesagt

Alles auf Stillstand, in Deutschland, in der Welt, in Hollywood. Erst begann das große Verschieben kommender Kinostarts, jetzt sind ohnehin alle Kinos dicht. Wie wird sich das auf das Filmgeschäft auswirken?
Von Peter Osteried

  1. Ndemic Creations Plague Inc. erhält Welt-Retten-Erweiterung
  2. Corona-App Per Bluetooth Kontaktpersonen von Infizierten ermitteln
  3. Coronavirus Open-Source-Projekt zeigt Schulschließungen an

Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

    •  /