Abo
  • Services:

O2 überarbeitet Genion-Tarifstruktur

Neue Tarifstruktur ab 1. Juni 2005

Der Mobilfunkanbieter O2 überarbeitet seine Tarifstruktur für O2 Genion. Ab 1. Juni 2005 soll der Tarif einfacher strukturiert werden, ergänzt durch eine neue Tarifoption und eine überarbeitete Paketauswahl. Dafür fallen einige Optionen und Tarife weg.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Homezone telefonieren Kunden bei einer Grundgebühr von 9,99 Euro ab 3 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz, bei Ortsnetzgesprächen künftig sogar rund um die Uhr. Die Homezone-Adresse ist im Netz von O2 wählbar, die Mailbox-Abfrage dort kostenlos.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Zwei neue Tarifoptionen zielen vor allem auf Gespräche in Handy-Netze: die Inside-O2-Option für netzinterne Gespräche ab 3 Cent die Minute, die Mobile-Option mit einheitlichen Preisen ab 19 Cent pro Minute in alle deutschen Handy-Netze. Für O2 Genion Duo wurde der Preis auf 3 Cent pro Minute gesenkt, rund um die Uhr und unabhängig von der gewählten Option. Das schon aus den O2-Active-Tarifen bekannte Weekend-Pack mit monatlich 1.000 Sprachminuten am Wochenende für 4,99 Euro im Monat soll nun auch für O2-Genion-Kunden buchbar sein.

Die City- und die Local-Option werden Neukunden hingegen künftig nicht mehr angeboten und auch der Tarif O2 Select soll wegfallen.

Die Zeitzonen werden auf Haupt- und Freizeit reduziert. Für Gespräche unterwegs gilt zudem die 60/10-Taktung. Gegen einen monatlichen Aufpreis kann unterwegs aber auch mit einer 10/10-Taktung telefoniert werden. Gespräche in der Homezone sollen künftig immer im Minutentakt abgerechnet werden.

Die neue Tarifstruktur ist ab 1. Juni 2005 für Neukunden verfügbar. Für O2-Genion-Bestandskunden ändert sich nichts am gewählten Tarif. Auch Vertragsverlängerungen können unter Beibehaltung der gewohnten Tarifstruktur durchgeführt werden. Die Wahl der neuen Option "Inside O2" bzw. des Weekend-Packs ist für Bestandskunden aber mit einem Wechsel in den neuen Tarif verbunden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

O2Kunde 14. Nov 2005

Björn 23. Mai 2005

Da steht für bestandskunden ändert sich nix, also dein vertrag bleibt unangetastet und...

Effi 23. Mai 2005

Willst Du auf Deine Optionen freiwillig verzichten? LOL

Effi 23. Mai 2005

So was ähnliches habe ich auch gedacht.


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /