• IT-Karriere:
  • Services:

MSX - Handy wird zur Spielekonsole

Bazix kündigt MSX-Emulator für Serie-60-Mobiltelefone an

Das niederländische Unternehmen Bazix arbietet an einem MSX-Emulator für Symbian-Handys auf Basis der Serie 60. So sollen sich mit der Software "MSXPLAYer" Spiele für den in den 80er- und 90er-Jahren populären Videospiele-Standard MSX auf den Handys spielen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

MSX, kurz für "MicroSoft eXtended BASIC", wurde 1982 von Kazuhiko Nishi von Microsoft Japan entwickelt, um einen Standard im schnell wachsenden Markt für Heimcomputer zu schaffen. Der vor allem in Japan populäre Standard definierte diverse Hardwarekomponenten sowie einen erweiterten BASIC-Befehlssatz. Diverse Hersteller boten MSX-Geräte an, darunter Philips, Sony, Sanyo, Mitsubishi, Toshiba, Hitachi, Canon, Casio, Pioneer, Yamaha und Sharp.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

In der ersten Generation (MSX 1) basierten die Geräte auf einem Zilog Z80 mit 3,58 MHz, einem Grafikchip von Texas Instruments (Serie TMS9918) und mindestens 8 KByte RAM sowie 32 KByte ROM. Später wurden auch MSX-Systeme mit mehr Speicher und schnellerem Grafikchip produziert. Beim MSX turbo R kam dann sogar ein Zilog R800 mit 7,14 MHz zum Einsatz.

Heutige Series-60-Telefone verfügen über eine deutlich stärkere Hardware, die entsprechenden Spiele stellen vergleichsweise geringe Ressourcen-Anforderungen. Bazix will mit seinem Emulator nun diese Spiele auf aktuelle Mobiltelefone bringen. Dabei kooperiert Bazix mit den japanischen Unternehmen MSX Association und D4 Enterprise.

Auf der Website woomb.net sollen im Laufe des Jahres diverse MSX-Spiele zum Download angeboten werden, sowohl für Mobiltelefone als auch für Windows-PCs, ist MSXPLAYers für Windows- und Pocket-PCs doch schon zu haben. Versionen für Linux, MacOS und diverse Spielekonsolen sollen 2006 folgen. Auch sollen viele Spiele aus dem Japanischen ins Englische übersetzt werden, zum Teil erstmalig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Pre@cher 23. Mai 2005

stimmt, hatte nämlich auch einen früher... gab viele geile Spiele von Konami auf dem MSX...

Checker 23. Mai 2005

habe nur ein T-610 und bin von dem "brauch-immer-das-neuste-handy" zug abgesprungen...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /