Abo
  • IT-Karriere:

Max-Diablo MP3-Player mit 1 GByte Speicher

Zeichnet im MP3-Format auf, zeigt Fotos und arbeitet mit normalen Batterien

Maxfields MP3-Player spielt verschiedene Audioformate ab, bietet einen Speicher von 1 GByte, empfängt Radiosendungen und kann Videos über ein OLED-Display ausgeben. Mit der Aufnahmefunktion kann der Max-Diablo zudem als Diktiergerät genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Max-Diablo stellt Maxfield einen weiteren portablen MP3-Player vor, der neben MP3s auch OGG-Vorbis-, WAV-, ASF-, WMA- und DRM-geschützte WMA-Dateien verträgt. Auch JPEG-Dateien und Videos lassen sich mit dem Gerät abspielen. Videodateien müssen jedoch vorher aufbereitet werden. Maxfield legt die dazu notwendige Windows-Software bei.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Hays AG, südliches Bayern

Anders als der Max-Movie-Player stellt der Max-Diablo die Filme und die Navigation über ein OLED-Display dar, die gegenüber LC-Displays kräftigere Farben besitzen und bei direkter Sonneneinstrahlung meist besser ablesbar sind. Für die Anzeige stehen jedoch nur 4.096 Farben zur Verfügung.

Maxfield Max-Diablo
Maxfield Max-Diablo

Über ein internes Mikrofon lassen sich Gespräche im MP3-Format aufzeichnen. Auf dem 1 GByte fassenden Speicher lassen sich so bis zu 3.818 Minuten im Stereoformat aufnehmen (MP3 64 KBit/s). Mit der Aufnahmefunktion lassen sich von externen Quellen Audiosignale aufzeichnen. Sendungen des eingebauten UKW-Empfängers lassen sich ebenfalls sichern, auf Wunsch geschieht dies zeitgesteuert.

Für einen guten Ton besitzt der Max-Diablo einen 5-Stufen-Equalizer und eine 3D-Sound-Einstellung. Die Bügel-Ohrhörer werden vom Hersteller Koss gefertigt.

Um die Energieversorgung kümmern sich zwei AAA/Micro-Zellen. Mit einem Batteriesatz hält das Gerät bis zu 15 Stunden durch. Ohne Batterien wiegt der Max-Diablo bei 73 x 35 x 18 mm rund 40 Gramm.

Maxfields Max-Diablo soll ab Ende Juni 2005 für einen Preis von 249,- Euro zu haben sein. Zum Lieferumfang gehören die Windows-Software Magix MP3 Maker SE, ein Kopfhörer, ein USB-Kabel, ein Tragearmband und ein Satz Batterien. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Olaf 24. Mai 2005

Du kannst deine Waschmaschine bedienen? *neid

no name 20. Mai 2005

Der wurde doch von t-Online zur Cebit für April angekündigt. Gruß no name


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /