• IT-Karriere:
  • Services:

Apple behebt endgültig Dashboard-Sicherheitslücke

Sicherheits-Update für MacOS X 10.4 Server erschienen

Einige Tage nachdem ein umfangreiches Sicherheits-Update für MacOS X 10.4 alias Tiger erschienen ist, hat Apple nun auch ein Update für die Server-Ausführung veröffentlicht. Durch dieses Update wird das Sicherheitsleck bei der automatischen Einspielung von Widgets in das Dashboard endgültig geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheits-Update für die Desktop-Ausführung von MacOS X 10.4 hat bereits einen Bereich der Sicherheitslücke behoben, die einen automatischen Download von Widgets ermöglicht hatte. Dadurch hätte ein Angreifer unter bestimmten Voraussetzungen unbemerkt Programmcode auf ein fremdes System schleusen können, da solche Widgets über Safari automatisch in das Dashboard geladen wurden.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg

Mit dem Update auf MacOS X 10.4.1 Server wird ein weiterer Bereich im Zusammenspiel mit dieser Sicherheitslücke korrigiert, so dass ein automatischer Download von Widgets nicht mehr möglich ist. Somit erscheint nun eine erforderliche Abfrage, bevor Widgets per Safari in das Dashboard geladen werden.

Das Server-Update behebt außerdem eine Sicherheitslücke in den Bluetooth-Funktionen, worüber man auf andere als die zugewiesenen Verzeichnisse hätte zugreifen können. Ferner wurden zwei Sicherheitslücken im Kernel und ein Sicherheitsleck im Security Agent behoben.

Apple bietet das Update auf MacOS X 10.4.1 Server über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems oder als separaten Download unter anderem in deutscher Sprache an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Uiui 23. Mai 2005

Endlich wieder der gewohnte Stil :) Hatte sowas schon vermisst..


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
    •  /