Abo
  • Services:

Vodafone Simply: Handys auf das Wesentliche reduziert

Vereinfachte Handy-Bedienung über drei "Simply-Keys"

Zusammen mit Sagem bringt Vodafone unter dem Namen "Vodafone Simply" zwei Handys auf den Markt, die das Telefonieren einfacher machen sollen. Dabei wird bewusst auf Zusatzfunktionen verzichtet und die Geräte auf das Wesentliche reduziert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Modelle Vodafone Simply-Sagem VS1 und VS2 sollen mit einfacher Bedienung und Konzentration auf die wesentlichen Funktionen überzeugen, nicht mit großer Funktionsvielfalt. Die beiden Geräte unterscheiden sich vor allem im Design und sollen ab 1. Juni 2005 in Verbindung mit den Vodafone-Minuten-Paketen zu Preisen zwischen 1,- und 49,50 Euro zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Simply-Sagem VS1
Simply-Sagem VS1
So will Vodafone Kunden ansprechen, die ihr Handy überwiegend im privaten Bereich nutzen, um immer und überall kommunizieren zu können. Für Übersicht soll ein großes Display sorgen, das bei 31,9 x 39,8 mm eine Auflösung von 128 X 160 Pixeln bei maximal 65.000 Farben bietet. Auch die Wähltasten haben eine komfortable Größe, so Vodafone.

Die Stand-by-Zeit der Handys gibt Vodafone mit maximal 330 Stunden an, die Sprechzeit soll bis zu 4 Stunden und 20 Minuten betragen.

Simply-Sagem VS2
Simply-Sagem VS2
Zudem sollen die Handys mit einer einfachen und intuitiven Bedienerführung aufwarten und verfügen dazu über drei "Simply-Keys" über dem Display. Die Tasten sollen den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Handy-Funktionen erlauben: Über die Taste "Kontakte" können alle Telefonbucheinträge aufgerufen werden, über den Button "Nachrichten" werden sofort empfangene SMS oder Mailbox-Benachrichtigungen angezeigt und über die "Home"-Taste gelangt man direkt zum Ausgangsmenü.

Auch wird ein Telefonbuch-Manager für den PC mitgeliefert, mit dem die Telefonbucheinträge auf dem PC bearbeitet und gespeichert werden können. Aufgeladen werden die Handys in einer Tischladestation, die auch eine Freisprechfunktion bietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  2. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)

Hans Peter Harms 23. Jun 2005

Heureka!

fenrjis 30. Mai 2005

frage ist nur warum es speicherkarten mit verschiedenen größen gibt? und der nutzen bei...

turboklaus 25. Mai 2005

original-akkus sind bei eBay für ca. 14 EUR zu bekommen.

PT2066.7 23. Mai 2005

Habe noch nie im Leben eine SMS verschickt. Nun ja, bin ja auch erst seit Mai 2000...

feuerlöscher 23. Mai 2005

...ist ein wichtiger differentiator. Wie ich herausgefunden habe ist Sagem hier quasi nur...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /