• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Yoshis Universal Gravitation - Kipp das Handheld

Spiel mit Neigungssensor für GBA

Nintendos kleines grünes Knuddeltier Yoshi darf innerhalb kürzester Zeit gleich in zwei sehr innovativen Handheld-Spielen die Hauptrolle spielen: Neben dem witzigen, aber auf Dauer etwas monotonen Yoshi Touch & Go für das Nintendo DS steht mit Yoshis Universal Gravitation für den GBA gleich das nächste ungewöhnliche Spiel bereit. Hier muss der Spieler seine Handheld-Konsole nämlich bewegen, um das Spiel zu meistern.

Artikel veröffentlicht am ,

Yoshis Universal Gravitation (GBA)
Yoshis Universal Gravitation (GBA)
Das Modul von Yoshis Universal Gravitation verfügt über einen Neigungssensor und ist daher auch etwa doppelt so groß wie ein übliches GBA-Modul - beim Spielen am GBA, GBA SP oder auch dem Nintendo DS schaut also ein Teil des Moduls aus der Konsole hervor, was allerdings kaum stört. Bevor es losgehen kann, muss der Neigungssensor zunächst kalibriert werden, was allerdings sehr simpel gestaltet wurde - zweimal die Konsole neigen, Knöpfchen drücken, fertig.

Inhalt:
  1. Spieletest: Yoshis Universal Gravitation - Kipp das Handheld
  2. Spieletest: Yoshis Universal Gravitation - Kipp das Handheld

Yoshis Universal Gravitation
Yoshis Universal Gravitation
Yoshis Universal Gravitation ist prinzipiell eine Mischung aus Jump&Run und Hindernis-Parcours. Es gilt, zahlreiche Level, die in meist sehr kurze Unterabschnitte aufgeteilt sind, unbeschadet zu überstehen, dabei diverse Items einzusammeln und den Stern am Level-Ende zu erreichen. Natürlich lässt sich Yoshi auch mit dem Bewegungspad steuern oder per Knopfdruck zum Springen und Objekte futtern animieren - in den meisten Situationen reicht das allerdings nicht.

Um etwa eine senkrechte Wand hochlaufen zu können, muss der GBA nach rechts oder links geneigt werden - dann wird aus ihr eine waagerechte Wand und Yoshi kommt vorbei. Oder aber man bringt eine Kugel durch die Neigung ins Rollen, um so Feinde zu überraschen. Oder ein Teppich muss ausgerollt werden - natürlich ebenfalls, in dem das Handheld gedreht wird. Zahlreiche weitere Möglichkeiten wie Schiffsschaukeln, Schneebälle etc. beweisen, dass sich die Entwickler größte Mühe gegeben haben, das Tilt-Sensor so variabel wie möglich einzusetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Yoshis Universal Gravitation - Kipp das Handheld 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  2. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Trident AS 10SD-1049 Gaming-PC für 1.399€ + 6,99€ Versand)

egal 23. Mai 2005

Kann bitte, bitte, bitte mal jemand die Oxyd/Esprit Serie von Meinolf Schneider dafür...

lol 22. Mai 2005

das wäre wirklich geil.

Gib mir Tiernamen! 21. Mai 2005

Dieses Spiel IST bereits piratisiert, wenn auch mit gefaktem Bewegungssensor...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
    3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

      •  /