Abo
  • Services:

Netscape 8 verheiratet Firefox mit dem Internet Explorer

Browser nutzt wahlweise Rendering Engine von Firefox oder Internet Explorer

Basierend auf Firefox bietet AOL ab sofort die fertige Version von Netscape 8 kostenlos für die Windows-Plattform mit einer neu gestalteten Oberfläche zum Download an. In Netscape 8 kann als Besonderheit wahlweise die Gecko-Rendering-Engine aus Firefox oder die Rendering Engine vom Internet Explorer verwendet werden. Mit entsprechenden Sicherheitsfunktionen soll Netscape 8 zudem das Surfen im Internet sicherer machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Netscape 8
Netscape 8
Mit Netscape 8 steht erstmals ein Web-Browser für die Windows-Plattform bereit, in dem man unterschiedliche Rendering Engines verwenden kann. Es gibt zwar eine Reihe von Windows-Browsern, die Browser-Kennungen anderer Hersteller verwenden, aber der gleichzeitige Einsatz zwei unterschiedlicher Rendering-Engines wird für die Windows-Welt erstmals in Netscape 8 umgesetzt. In der Linux-Welt lässt einem Konqueror schon länger die Wahl, entweder die KHTML-Rendering- oder die Gecko-Engine zu nutzen. Über die neue Option Seitenkontrolle (Site Control) wird in Netscape 8 festgelegt, welche Rendering Engine unter welchen Bedingungen mit welcher Konfiguration verwendet werden soll.

Netscape 8
Netscape 8
Die Seitenkontrolle in Netscape 8 erinnert an das Zonen-Modell vom Internet Explorer und bestimmt, unter welchen Bedingungen welche Aktionen von einer Webseite aufgerufen werden dürfen. Webseiten werden in die drei Bereiche vertrauenswürdig, unbekannte Seiten sowie in nicht vertrauenswürdig unterteilt. Zusätzlich dazu existiert noch der Bereich der lokalen Zone, was alle lokal geöffneten Webseiten abdeckt. In jedem Browser-Tab informiert eine Markierung, welchem Bereich eine aufgerufene Webseite zugeordnet wurde. Damit sollen Phishing-Angriffe ebenso wie das Einfangen von Spyware und Dialern unterbunden werden.

Netscape 8
Netscape 8
Über die Seitenkontrolle lässt sich bestimmen, dass etwa unbekannte Seiten generell keine Cookies ablegen bzw. kein JavaScript- oder ActiveX-Code ausführen dürfen, während dies bekannten Seiten sehr wohl erlaubt wird. Etwas verwundert reibt man sich die Augen, nach welchen Kriterien Netscape 8 in der Standardkonfiguration welche Rendering Engine verwendet: Demnach kommt die Firefox-Engine immer zum Einsatz, außer es handelt sich um vertrauenswürdige Webseiten, weil diese dann mit dem Internet Explorer dargestellt werden.

Netscape 8 verheiratet Firefox mit dem Internet Explorer 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 915€ + Versand
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

AF 25. Mai 2005

Moin, Benutzer von Quickbooks 2005 sollten tunlichst die Finger von Netscape lassen...

tornadogt 24. Mai 2005

Dann frage ich mich, was die Leute machen, die mit zwei Monitoren arbeiten und ihre...

tornadogt 24. Mai 2005

Toller Kommentar... Die Leute werden immer Geistreicher.... Aber schön, dass "lol...

lol 20. Mai 2005

AOL war lange Zeit DIE treibende Kraft hinter Mozilla. Ohne AOL gäbe es dein heutigen...

schorsch 20. Mai 2005

Er meint sicherlich diese Seite http://ftp.netscape.com/pub/netscape8/english/8.0...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /