Abo
  • IT-Karriere:

Netscape 8 verheiratet Firefox mit dem Internet Explorer

Browser nutzt wahlweise Rendering Engine von Firefox oder Internet Explorer

Basierend auf Firefox bietet AOL ab sofort die fertige Version von Netscape 8 kostenlos für die Windows-Plattform mit einer neu gestalteten Oberfläche zum Download an. In Netscape 8 kann als Besonderheit wahlweise die Gecko-Rendering-Engine aus Firefox oder die Rendering Engine vom Internet Explorer verwendet werden. Mit entsprechenden Sicherheitsfunktionen soll Netscape 8 zudem das Surfen im Internet sicherer machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Netscape 8
Netscape 8
Mit Netscape 8 steht erstmals ein Web-Browser für die Windows-Plattform bereit, in dem man unterschiedliche Rendering Engines verwenden kann. Es gibt zwar eine Reihe von Windows-Browsern, die Browser-Kennungen anderer Hersteller verwenden, aber der gleichzeitige Einsatz zwei unterschiedlicher Rendering-Engines wird für die Windows-Welt erstmals in Netscape 8 umgesetzt. In der Linux-Welt lässt einem Konqueror schon länger die Wahl, entweder die KHTML-Rendering- oder die Gecko-Engine zu nutzen. Über die neue Option Seitenkontrolle (Site Control) wird in Netscape 8 festgelegt, welche Rendering Engine unter welchen Bedingungen mit welcher Konfiguration verwendet werden soll.

Netscape 8
Netscape 8
Die Seitenkontrolle in Netscape 8 erinnert an das Zonen-Modell vom Internet Explorer und bestimmt, unter welchen Bedingungen welche Aktionen von einer Webseite aufgerufen werden dürfen. Webseiten werden in die drei Bereiche vertrauenswürdig, unbekannte Seiten sowie in nicht vertrauenswürdig unterteilt. Zusätzlich dazu existiert noch der Bereich der lokalen Zone, was alle lokal geöffneten Webseiten abdeckt. In jedem Browser-Tab informiert eine Markierung, welchem Bereich eine aufgerufene Webseite zugeordnet wurde. Damit sollen Phishing-Angriffe ebenso wie das Einfangen von Spyware und Dialern unterbunden werden.

Netscape 8
Netscape 8
Über die Seitenkontrolle lässt sich bestimmen, dass etwa unbekannte Seiten generell keine Cookies ablegen bzw. kein JavaScript- oder ActiveX-Code ausführen dürfen, während dies bekannten Seiten sehr wohl erlaubt wird. Etwas verwundert reibt man sich die Augen, nach welchen Kriterien Netscape 8 in der Standardkonfiguration welche Rendering Engine verwendet: Demnach kommt die Firefox-Engine immer zum Einsatz, außer es handelt sich um vertrauenswürdige Webseiten, weil diese dann mit dem Internet Explorer dargestellt werden.

Netscape 8 verheiratet Firefox mit dem Internet Explorer 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,99€ (Bestpreis!)
  2. 61,80€
  3. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

AF 25. Mai 2005

Moin, Benutzer von Quickbooks 2005 sollten tunlichst die Finger von Netscape lassen...

tornadogt 24. Mai 2005

Dann frage ich mich, was die Leute machen, die mit zwei Monitoren arbeiten und ihre...

tornadogt 24. Mai 2005

Toller Kommentar... Die Leute werden immer Geistreicher.... Aber schön, dass "lol...

lol 20. Mai 2005

AOL war lange Zeit DIE treibende Kraft hinter Mozilla. Ohne AOL gäbe es dein heutigen...

schorsch 20. Mai 2005

Er meint sicherlich diese Seite http://ftp.netscape.com/pub/netscape8/english/8.0...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /