Aldi: 32er-LCD-TV mit DVI und HD-Ready-Logo für 999 Euro

Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und gute Leistungswerte

Aldi-Süd bringt zum Montag, dem 23. Mai 2005, einen LCD-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 32 Zoll auf den Markt. Das Gerät ist neben analogen Eingängen auch mit einem digitalen DVI-I-Eingang ausgerüstet, der sich auch auf die HDCP-Entschlüsselung versteht. Die sichtbare Bilddiagonale des 16:9-Fernsehers liegt bei 81,3 cm.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kontrastverhältnis gibt Aldi mit 1.000:1 und die Reaktionszeit mit 8 Millisekunden (grey to grey) an. Die physikalische Auflösung des Panels liegt bei 1.366 x 768 Pixeln, wobei ein HD-Ready-Logo auf dem Gerät prangt. Höher auflösende Signale werden auf dieses Format heruntergerechnet. Die Blickwinkel sollen 176 Grad in beide Hauptrichtungen betragen.

LCD-Fernseher
LCD-Fernseher
Stellenmarkt
  1. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
  2. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
Detailsuche

Der Fernseher bietet separate Lautsprecher- und Kopfhörereinstellungen (Bass, Höhen, Lautstärke) und außer dem Digitalanschluss auch noch Scart-RGB sowie YCrCb/YPrPb (Progressive und interlaced) über Composite Sync. Die Lautsprecher befinden sich unterhalb und nicht wie oft bei LCD-Fernsehern an den Seiten des Gerätes. Die Leistung der Lautsprecher gab Aldi leider nicht an.

Das Gerät mit den Maßen 820 x 600 mm x 140 mm und einem Gewicht von rund 14 kg (mit dem beigelegten Standfuß ist es 320 mm tief), besitzt zwei analoge TV-Tuner und kann mit einer Bild-in-Bild-Darstellung beispielsweise zeigen, wann die Werbepause auf einem anderen Sender wieder vorbei ist. In einem anderen Darstellungsmodus kann man die Bilder von zwölf Sendern nebeneinander darstellen - dabei läuft allerdings nur einer, die elf übrigen sind eingefroren.

Der Aldi-LCD-TV unterstützt Videotext und bietet einen Speicher für 2.100 Seiten mit Page Catching sowie vier integrierte Spiele. Die Wandmontage des Gerätes ist möglich, das Montagezubehör ist allerdings im Lieferumgang nicht vorhanden. Der Fernseher soll mit einer Garantie von drei Jahren ab dem 23. Mai 2005 in den Filialen von Aldi-Süd in begrenzter Stückzahl für 999,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rogue 14. Jun 2006

Sorry, aber woran erkennst Du, dass der BenQ nativ 1080p darstellen kann? In den Specs...

Bobby109 24. Mär 2006

Hab gestern nach over and out meines alten Panasonic auf die Rasche auch dieses Teil...

MS 01. Jun 2005

Kann jemand einen guten aber preiswerten Sat Receiver mit DVI Ausgang empfehlen?!?

steve10k 27. Mai 2005

Hi Fliesskomma, vielen danke fuer die Erklaerung. Ich habe heute mit meinem Conrad EKM...

inside 24. Mai 2005

Hallo gleich mal vorweg, ich kenn das Gerät, und ja es kann als Monitor verwendet werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /