O2: Surf@home nun auch für Neukunden

UMTS-basierter Internetzugang, aber keine Flatrate

Zum Start von Surf@home hatte O2 seinen Bestandskunden Vorrang gegeben, nun dürfen auch Neukunden den UMTS-basierten Internetzugang für zu Hause erwerben. Zu Preisen ab 0,92 Cent pro Minute sollen Nutzer mit bis zu 384 KBit/s drahtlos surfen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Vertragsabschluss legt der Kunde die Nutzungsadresse für O2 Surf@home im UMTS-Mobilfunknetz von O2 fest. Er erhält dann ein Modem, das per UMTS eine Verbindung zum Internet herstellt, so dass kein Festnetzanschluss mehr notwendig ist. Das Modem besitzt eine WLAN-Schnittstelle, die den Betrieb mit mehreren Notebooks und PCs ermöglicht. Auch ein Ethernet-Anschluss ist integriert.

Die monatliche Grundgebühr für Surf@home liegt bei 9,99 Euro, hinzu kommt eine einmalige Anschlussgebühr von 24,99 Euro, bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten. Ins Internet kommen Nutzer dann für 3 Cent pro Minute. Günstiger wird es beim Kauf von Zeitkontingenten, die es mit 10 Stunden für 9,99 Euro im Monat, 20 Stunden für 14,99 Euro im Monat und 40 Stunden für 21,99 Euro im Monat gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


m@kk 21. Mai 2005

Hmm, 98%, bei mir hat's auch nicht funktioniert, aber bei mehreren Kumpels schon...

BJ 20. Mai 2005

Geht... kostet allerdings immer was.

Motzerator 19. Mai 2005

Hi Leider gibt es das ansich interessante Angebot nur mit diesem Klotz von Modem, nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cupra Urban Rebel
VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
Artikel
  1. Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
    Zuschauerzahlen
    Netflix gaukelt Offenheit vor

    Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. Sonos-Klang: Ikea bringt modularen Symfonisk-Lautsprecher
    Sonos-Klang
    Ikea bringt modularen Symfonisk-Lautsprecher

    Ikea hat einen neuen Symfonisk-Lautsprecher vorgestellt. Das Sonos-kompatible Produkt lässt sich modular zusammenstellen.

  3. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /