• IT-Karriere:
  • Services:

greatnet.de bietet DSL-Flatrate mit fester IP-Adresse

Flatrate für 8,90 Euro im Monat, feste IP optional erhältlich

Mit einer DSL-Flatrate für 8,90 Euro und der Möglichkeit, auch eine feste IP-Adresse hinzubuchen zu können, will sich greatnet.de von der harten Konkurrenz im DSL-Markt abheben. Der kleine Provider unterscheidet sich aber auch in anderen Punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

So verlangt greatnet.de in seinem Tarif "DSL FLAT" eine Mindestlaufzeit von zwei Monaten und bietet die Möglichkeit, eine feste IP-Adresse für 9,90 Euro monatlich zu buchen. Zudem bietet das Unternehmen seinen Kunden drei Zahlungsweisen bei der Rechnungsstellung: Neben dem Lastschrifteinzug und Zahlung per Rechnung kann der Kunde seine monatliche Gebühr auch mittels Kreditkarte begleichen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Erzbistum Köln, Köln

Die Flatrate soll bundesweit überall dort verfügbar sein, wo T-DSL zur Verfügung steht. Eine Einschränkung auf bestimmte Ballungsräume gibt es demnach nicht. Zudem kann die Flatrate mit allen DSL-Geschwindigkeiten bis zu 3.072 KBit/s im Downstream und 512 KBit/s im Upstream genutzt werden. Eine Portreglementierung soll es nicht geben.

DSL-Neueinsteiger, die ihren T-DSL-Anschluss über greatnet.de buchen, erhalten zudem eine "FRITZ!Box SL" von AVM kostenlos. Mit WLAN-Funktion kostet das Gerät für DSL-Einsteiger 39,90 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 8,50€

klauswoergel 13. Mär 2006

Also jetzt haben sie mir wirklich 1 1/2 Jahre später ein Inkassobüro aufgehalst! Grund...

Oli123 25. Feb 2006

mittlerweile sind nur noch max. 5 gb erlaubt, hatte 5,6 und mir wurde sofort gekündigt...

Adrian 10. Okt 2005

FINGER WEG von diesen pampigen, arroganten und frechen Typen. Absolute Abzockerei!!!!

gulliver 01. Sep 2005

Das schreiben die aber auch schon in Ihren AGBs !!!

Matthias E. 29. Jun 2005

Die Mailadresse, als mich greatnet.de anschrieb war Absender root@greatnet.de! Es ist zum...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /