Revolution: Abwärtskompatibel, nicht nur zum GameCube (Upd.)

Nintendo will neue Zielgruppen ansprechen, die bisher nicht spielen

Nintendo setzt mit seiner "Revolution" getauften Konsole voll auf Abwärtskompatibilität und meint damit nicht nur den GameCube. Spieler sollen auf Titel aus den 20 Jahren Spielegeschichte zurückgreifen können - während Nintendo gleichzeitig die Zukunft im Auge hat. Zwar verzichtet Nintendo auf eine Festplatte, stattet die Konsole aber mit integriertem Flash-Speicher aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Revolution
Revolution
Im Vergleich zu Xbox 360 und PlayStation 3 ist Nintendos Revolution zunächst einmal klein, nur etwas größer als drei DVD-Hüllen und sieht aus wie eine externe PC-Festplatte mit der Form einer überdimensionalen SD-Card. Auf der E3 zeigt Nintendo die Prototypen der Konsole in verschiedenen Farben.

Inhalt:
  1. Revolution: Abwärtskompatibel, nicht nur zum GameCube (Upd.)
  2. Revolution: Abwärtskompatibel, nicht nur zum GameCube (Upd.)

Die Konsole wird abwärtskompatibel sein und alle GameCube-Spiele unterstützen. Damit aber nicht genug, aus dem Internet sollen sich zudem Spiele für den GameCube und ältere Nintendo-Plattformen nachladen lassen, dazu zählen Spiele für das Nintendo 64, das Super Nintendo Entertainment System (SNES) und auch das Nintendo Entertainment System (NES). Kostenpflichtig angeboten werden sollen auch Erweiterungen - Charaktere und neue Level - für Revolution-Titel.

Revolution
Revolution
Für Erweiterungen greift die Revolution auf SD-Speicherkarten zurück, durch die Spieler den internen Flash-Speicher der Konsole von 512 MByte erweitern können. Eine Festplatte steckt demnach nicht in dem kompakten Gerät.

Wie bereits vorab bekannt war, wird die Revolution normale 12-cm-Medien - "Revolution-Discs" und DVD-Spielfilme - ebenso verarbeiten wie die kleineren GameCube-Scheiben. Dazu hat Nintendo einen speziellen Selbstlader entwickelt, der beide Formate aufnimmt. Zur DVD-Wiedergabe wird offenbar ein Zubehör benötigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Revolution: Abwärtskompatibel, nicht nur zum GameCube (Upd.) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


FranUnFine 04. Okt 2006

Und der Kommentar, den du hier kommentierst, ist ein Jahr alt, der Artikel sogar noch...

R.I..C.O. 10. Sep 2005

Stimm ich dir vollends zu... noch dazu: Kommt es nicht eh darauf an, was am Ende bei...

WUdeldidou 29. Aug 2005

was...?

igigi 18. Jun 2005

Ne das ist der geheime Controler! Ist doch logisch, wen wer damit Mario Party X3D...

igigi 18. Jun 2005

Bitte? was har Metroid SNES mit Metroid GC gemeinsam das man da von verwursteln reden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Radeon RX 6500 XT
Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
Eine Analyse von Marc Sauter

Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
Artikel
  1. Serielle Schnittstellen: Wie funktioniert PCI Express?
    Serielle Schnittstellen
    Wie funktioniert PCI Express?

    Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
    Von Johannes Hiltscher

  2. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. Wikileaks: Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten
    Wikileaks
    Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten

    Teilerfolg des Wikileaks-Gründers Julian Assange vor Gericht: Der Supreme Court soll über den Fortgang des Auslieferungsverfahrens entscheiden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /