Kamp: DSL-Flatrate ab 7,77 Euro im Monat

Baukastentarif lässt sich um feste IP-Adresse und Web-Space erweitern

Nachdem sich DSL-Anbieter wie 1&1, Strato, Tiscali oder Congster, aber auch Anbieter mit eigener DSL-Infrastruktur seit einigen Wochen vor allem in Ballungsgebieten einen Preiskampf liefern, kündigt nun auch Kamp eine DSL-Flatrate zum Aktionspreis an. Bei dem Tarif im Baukastensystem kann aber unter anderem eine feste IP-Adresse hinzugebucht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Aktionsangebot von Kamp ist bis zum 30. Juni 2005 befristet und laut Anbieter in 500 Ortsnetzen verfügbar. Ein Wechsel des T-DSL-Anschlusses ist nicht erforderlich und auch Portsperrungen will Kamp nicht vornehmen.

Stellenmarkt
  1. Statistiker / Mathematiker / Biometriker (m/w/d)
    MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    BST GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Die Preise beginnen bei 7,77 Euro für 1 MBit/s und klettern auf 8,88 Euro bei 2 MBit/s und 9,99 Euro bei 3 MBit/s. Dabei setzt Kamp auf T-DSL von T-Com auf und verspricht eine Bereitstellung bei vorhandenem T-DSL-Anschluss innerhalb von 30 Minuten.

Zudem können Kunden Erweiterungen wie feste IP-Adressen, E-Mail-Adressen und Domain/Webspace hinzukaufen. So werden für ein feste IP-Adresse 9,90 Euro im Monat zuzüglich einmalig 10,- Euro fällig, fünf POP3-Postfächer gibt es für 2,50 Euro und eine Erhöhung des Upstreams bei T-DSL 2000 und 3000 für 9,90 Euro im Monat.

Einen Volumentarif bietet Kamp ab 3,90 Euro im Monat an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verschwendung
Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

ITV News hat ein Video veröffentlicht, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

Verschwendung: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
Artikel
  1. Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
    Adventures
    Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

    Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
    Von Rainer Sigl

  2. EZB: Digitaler Euro soll Privatsphäre schützen
    EZB
    Digitaler Euro soll Privatsphäre schützen

    Ein EZB-Direktor positioniert den geplanten digitalen Euro als Alternative zu sogenannten Kryptowährungen.

  3. Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
    Hubble
    Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

    Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

daniel 18. Mai 2005

Naja! Wenn man Zugriff auf einen Server im Netz hat kann man netio (http://freshmeat.net...

Jan Schatz 18. Mai 2005

Ich hab letzte Woche die Deutschland-Flat von 1&1 bestellt und jetzt kommen die damit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • MS Surface Pro 7 664,05€ • Bosch-Werkzeug • RAM von Crucial • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • Gaming-Chairs von Razer uvm. • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /